TV-Tipp: Aufschwung Ost – Lernen vom polnischen Nachbarn

1
23
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Viele Deutsche pflegen ihre Vorurteile: unser polnischer Nachbar gilt alsrückständig, nicht sehr sympathisch, lebt mit vielen EU-Milliarden angeblich auf unsere Kosten. ZDF-Korrespondent Dietmar Barsig zeichnet ein anderes Bild.

Anzeige

Mittlerweile können die Deutschen einiges von den Polen lernen. Er staunte in Podmokle, dem früheren Posemuckel. Was vor dem Krieg der Inbegriff tiefster deutscher Provinz war, überrascht heute durch ein Wirtschaftswunder. Auf der östlichen Seite der Oder haben die Polen Vollbeschäftigung geschafft. Was für ein Unterschied zum westlichen Ufer des Grenzflusses.
 
Dietmar Barsig führt in die Großstadt Lodz. Ähnlich wie in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern hatte die Polizei von Lodz Probleme mit illegalen Autorennen auf öffentlichen Straßen. Der Polizeichef kam auf die Idee, selbst Veranstalter von „street car racing“ zu werden. Nun rasen sie sicher und in polizeilich geordneten Bahnen. Ein Beispiel, das in Deutschland Schule machen könnte. Viele Polen verstehen es, genussvoller zu leben als ihre westlichen
Nachbarn. Der Autor wirft einen Blick in die östliche Küche: leckere Pierogi, rote Beete, dazu ein süffiges Bier, das es mit deutscher Braukunst aufnehmen kann.
 
Zum Schluss erzählt er die Geschichte vom Klang der Versöhnung. Er war dabei, als eine uralte Kirchenglocke von Deutschland nach Polen zurückkehrte: die dramatischen Erlebnisse der Glocke von Legowo, die Deutsche und Polen vereint.

Phoenix-Erstausstrahlung, Samstag, 5. Juli 2008, 12.00 Uhr[mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Tipp: Aufschwung Ost - Lernen vom polnischen Nachbarn Vorurteile sind immer stumpfsinnig! Leider überleben sie uns alle! Was die aufgeführten Beispiele angeht-überzeugt mich nicht!
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum