TV-Tipp: „Galileo“ entlarvt Dickmacher

3
38
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Fast-Food ist der Deutschen liebstes Brot. Doch leider sorgen die „Schnell-Mahlzeiten“ auch rasch für Übergewicht. „Galileo“ will die „fettesten“ Sünden unter den Dickmachern entlarven.

Anzeige

Die Deutschen lieben Fast-Food-Gerichte. Doch das „Essen auf die Hand“ hat für viele einen faden Beigeschmack. Schließlich haben gerade die Fast-Food-Klassiker den Ruf, fettig und ungesund zu sein. Das Pro-Sieben-Magazin „Galileo“ testet die beliebtesten Varianten, von Burger bis Sushi, auf ihren Hüftgold-Faktor.

Bock- und Currywurst sind Spitzenreiter in Sachen Fettanteil. Mit über 60 Gramm Fett pro Stück stehen sie an der Spitze der Fast-Food-Dickmacher. Dass auch der beliebte Burger nicht gerade Diätnahrung ist, ist hinlänglich bekannt.
 
Welche „Schnell-Mahlzeiten“ zu den Kalorienärmsten zählen und warum der Seestern in China ein beliebter „Fit-Macher“ ist, zeigt „Galileo“ am 11. Juni um 19.10 Uhr auf Pro Sieben. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Tipp: "Galileo" entlarvt Dickmacher kommt das dann zwischen den Beiträgen über XXL-Schnitzel und XXL-Burger?
  2. AW: TV-Tipp: "Galileo" entlarvt Dickmacher Essen ist doch schön beruhigend. Aber wenn man sich gar nicht erst beruhigen müßte...
  3. AW: TV-Tipp: "Galileo" entlarvt Dickmacher Galileo selbst. Nur vor dem TV hocken und solchen Kram gucken macht dick.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum