„Two And A Half Men“ dank Ashton Kutcher mit Zuschauerrekord

18
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die erste „Two And A Half Men“-Folge mit dem neuen Hauptdarsteller Ashton Kutcher verfolgten am Montag insgesamt 27,8 Millionen US-Zuschauer – fast doppelt so viele wie bisher. Doch auch Charlie Sheen war mit seinem „Celebrity Roast“ erfolgreich.

Anzeige

Den Auftakt zur achten Staffel mit Charlie Sheen wollten im September 2010 noch 14,6 Millionen Zuschauer sehen. Der neue Hauptdarsteller Ashton Kutcher bescherte der erfolgreichste Sitcom der Vereinigten Staaten einen Erfolg, den wohl auch die Verantwortlichen bei CBS so nicht erwartet hatten: Laut Ermittlungen der Quotenforscher von Nielsen Recherche schalteten bei Kutchers erstem Auftritt am Montag 27,8 Millionen Zuschauer ein – 90 Prozent mehr als im Vorjahr. Sheen hatte im Mai 2005 mit 24,01 Millionen Zuschauern die bisherige Bestmarke aufgestellt.

Doch auch Charlie Sheen konnte am Montagabend (Ortszeit) eine neue Quoten-Duftmarke im US-amerikanischen Fernsehen setzen. Nachdem CBS von 21 bis 21.30 Uhr (Ortszeit) die neue „Two And A Half Men“-Folge zeigte, begann um 22 Uhr auf Comedy Central der „Celebrity Roast“, bei dem Sheen von Komikern verulkt wurde. Die Sendung hätten insgesamt 6,4 Millionen Zuschauer verfolgt, hieß es. So viele Personen hätten bislang weder bei einem anderen „Celebrity Roast“ noch überhaupt beim US-Sender Comedy Central eingeschaltet.

Charlie Sheen stand acht Jahre für „Two And A Half Men“ als Charlie Harper vor der Kamera. Im März wurde der Schauspieler von den Produzenten der Show nach zahlreichen Streitigkeiten gefeuert. Seine Rolle übernimmt fortan Ashton Kutcher (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

18 Kommentare im Forum

  1. AW: "Two And A Half Men" dank Ashton Kutcher mit Zuschauerrekord Ich wage es mal, die Überschrift etwas anzuzweifeln. Demis Pantoffelheld dürfte die Einschaltquote wohl weniger geschuldet sein, als vielmehr dem riesigen Medienrummel (also eher "dank Charlie Sheen") und der Neugier, wie es denn ohne ihn weiter geht. Wie sehr eine derart hohe Eischaltquote "dank Ashton Kutcher" war, dürften die nächsten Wochen zeigen ... und da fehlt mir der Glaube.
  2. AW: "Two And A Half Men" dank Ashton Kutcher mit Zuschauerrekord Mir fehlt da auch der Glaube, das der Kutcher der Grund für den Record ist.
  3. AW: "Two And A Half Men" dank Ashton Kutcher mit Zuschauerrekord Wobei ich die Folge sehr witzig fand. Sicherlich werden die Quoten massiv sinken, aber ich glaube aufgrund der ersten Folge schon, dass die Serie auch ohne Sheen ein Erfolg bleiben kann.
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum