Über 6 Millionen sehen Handball-Krimi – morgen gegen Österreich

3
231
© Sebastian - Fotolia.com
© Sebastian - Fotolia.com

Mehr als sechs Millionen TV-Zuschauer haben die 24:25-Niederlage der deutschen Handballer bei der EM gegen Kroatien verfolgt. Nun wartet der Gastgeber.

Im Schnitt sahen 6,4 Millionen Zuschauer die Live-Übertragung im ZDF aus Wien am Samstagabend. Das bedeutet, dass mehr als jeder Fünfte zur Prime Time Handball guckte (Marktanteil: 20,7 Prozent). Das Spiel gegen Kroatien war die bislang beste Quote für ein Spiel mit deutscher Beteiligung bei der diesjährigen EM.

Die knappe Niederlage war jedoch auch fast schon gleichbedeutend mit dem Ausscheiden. Die deutsche Mannschaft hat fast keine Chance mehr aufs selbst gesetzte Ziel Halbfinale. Mehrere Spiele müssten nun schon für sie ausgehen und sie selbst die verbleibenden zwei Partien natürlich auch erfolgreich bestreiten.

Anfangen können die deutschen Handballer damit schon am morgigen Montag um 20.15 Uhr (live im Ersten). Dann geht es im Nachbarschaftsduell gegen Gastgeber Österreich. Zum Abschluss der Hauptrunde wartet dann am Mittwoch noch ein Duell mit Tschechien, ebenfalls um 20.15 Uhr (ZDF).

Bildquelle:

  • Handball Arena: © Sebastian - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. ... haben Handball-Krimi gesehen ... Die Überschrift sagt aus, dass morgen über 6 Millionen zuschauen, ein echter Hellseher unser Autor!
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum