Über 8 Millionen Zuschauer sehen Dschungelcamp-Auftakt

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Gute Quoten für die RTL-Dschungelshow zum Staffelstart: Mit 7,36 Millionen Zuschauern (MA: 26,8 %) ab 3 Jahre ist die elfte Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ am Freitagabend bei RTL gestartet.

Bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag der Marktanteil bei 35,7 Prozent (5,56 Millionen), wie RTL am Samstag mitteilte. Damit war die dreistündige Auftaktsendung live aus dem australischen Dschungel das erfolgreichste Programm am Freitag. In der Spitze erreichte die erste Folge 8,29 Millionen Zuschauer.

Um 20.15 Uhr war „Wer wird Millionär“ bereits mit 5,73 Millionen Zuschauern ab 3 Jahre (17,0 % MA) und einem Marktanteil von 16,4 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen erfolgreich. Im Anschluss an die Dschungelshow gegen 00.10 Uhr konnte das „RTL Nachtjournal“ mit 3,39 Millionen einen Marktanteil von 26,4 Prozent erzielen. Bei den 14- bis 59-Jährigen lag der Marktanteil des Nachrichtenmagazins sogar bei 31,5 Prozent.
 
+++ Update 16.17 Uhr +++
Besser schnitt nur das ZDF ab mit der Folge „Tyrannenmord“ aus der Reihe „Der Staatsanwalt“, die 5,77 Millionen (17,0 Prozent) einschalteten. Im Anschluss ab 21.15 Uhr kam die ZDF-Krimireihe „SOKO Leipzig“ mit der Folge „Aus der Hölle“ auf immerhin noch 4,98 Millionen (15,4 Prozent).
 
Das Erste erreichte ab 20.15 Uhr mit der ARD-Romanze „Arzt mit Nebenwirkung“ genau 4 Millionen Menschen (11,7 Prozent), ProSieben mit dem Science-fiction-Horrorfilm „Prometheus – Dunkle Zeichen“ 1,87 Millionen (5,7 Prozent), Sat.1 mit der Abenteuerkomödie „Wickie auf großer Fahrt“ 1,32 Millionen (3,9 Prozent), RTL II mit dem Actionfilm „The Legend of Hercules“ 1,24 Millionen (3,7 Prozent), Vox mit der Krimiserie „Law & Order: Special Victims Unit“ 970 000 (2,9 Prozent) und Kabel eins mit der Mysterykrimiserie „Forever“ 930 000 (2,8 Prozent).
 
Ganz genau genommen war die meistgesehene Sendung im deutschen Fernsehen übrigens am Freitag die 20-Uhr-„Tagesschau“ der ARD, die im Ersten, den Dritten, 3sat und Phoenix zusammen 10,5 Millionen einschalteten (33,4 Prozent), davon wählten 4,43 Millionen das Erste.
 
Seit Jahresbeginn liegt im Durchschnitt das ZDF bei den deutschen TV-Sendern mit 14,4 Prozent Marktanteil vorne. Es folgt das Erste mit 10,6 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,5 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (6,8 Prozent), Vox (5,2 Prozent), ProSieben (4,9 Prozent), Kabel eins (3,5 Prozent) und RTL II (3,1 Prozent). [fp/dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

32 Kommentare im Forum

  1. Und dann noch das ganze Public Viewing und die Kneipen und Dschungel-Parties.... - Auf jeden Fall war es eine großartige und sehr unterhaltsame Eröffnung. Wir haben uns im kleinen Kreis herrlich amüsiert.
  2. Tja, dann braucht man sich auch nicht mehr wundern wo Merkel die ganzen Stimmen herbekommt. Wer Dschungelcamp schaut wählt auch Merkel
Alle Kommentare 32 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum