ULR gibt grünes Licht für Handy-TV

0
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Medienrat der Unabhängigen Landesanstalt für Rundfunk und neue Medien (ULR) hat in seiner jüngsten Sitzung der Mobiles Fernsehen Deutschland GmbH (MFD) eine Zulassung für die Verbreitung von Handy-TV in Schleswig-Holstein erteilt.

Die Lizenz gilt für ein dreijähriges Pilotprojekt für die Verbreitung von mobilen Fernseh- und Hörfunkprogrammen sowie Mediendiensten über den Mobil-TV-Standard DMB (Digital Multimedia Broadcasting).

MFD plant, bis Mitte des Jahres 2007 im Raum Kiel und Lübeck auf Sendung zu gehen. So wie schon in Berlin, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München sollen vier TV-Programme verbreitet werden: das ZDF, der Musiksender MTV, der Nachrichtensender Nachrichtenprogramm N24 sowie der Unterhaltungskanal Entertainment TV. Ergänzt wird dieses Angebot durch die Radiosender BigFM2see aus Baden-Württemberg sowie ein von der Kieler Regiocast-Gruppe konzipiertes Programm. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert