…und noch eine: ARD plant neue Telenovela

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Unter dem Titel „Rote Rosen“ soll noch im Herbst dieses Jahres beim Ersten Deutschen Fernsehen eine neue Telenovela starten.

Die Fernsehdirektoren der neun ARD-Sender haben jetzt 100 Folgen der Serie in Auftrag gegeben.

„Rote Rosen“ ist die realistische Geschichte einer Frau in den besten Jahren, die vor den Trümmern ihrer Existenz steht – ihr Mann verlässt sie, weil seine Geliebte ein Kind von ihm erwartet. Zunächst kämpft Petra um ihre Ehe, erkennt aber schließlich, dass sie noch einmal ganz von vorn anfangen muss.
 
Die Federführung für die Serie übernimmt der Norddeutsche Rundfunk. Sie spielt in Niedersachsen und ist für den Nachmittag konipiert. Die Produktion wird aus Mitteln der gemeinsamen ARD-Filmeinkaufs- und Produktions-Gesellschaft Degeto finanziert sowie von der Nordmedia, der Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen, gefördert. Als Produktionsorte sind Lüneburg bzw. Hannover im Gespräch. Produzent ist die Multimedia Film- und Fernsehproduktion. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert