„Unsere Mütter, unsere Väter“ beim History Channel

2
56
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der History Channel bietet seinen Zuschauern in den kommenden Wochen gleich zwei Programm-Highlights. Im September zeigt der Kanal die ZDF-Erfolgsproduktion „Unsere Mütter – Unsere Väter“, während im Oktober dann den „Geheimnissen des Universums“ nachgegangen wird.

Anzeige

„Unsere Mütter – Unsere Väter“ wurde bei seiner Erstausstrahlung im ZDF kontrovers diskutiert. Der Weltkriegs-Dreiteiler mit Tom Schilling kam bei Publikum wie Kritikern aber am Ende gut an und war unter anderem für den Grimme-Preis nominiert. Da sich der zweite Weltkrieg in diesen Tagen zum 75. Mal järht, zeigt der History Channel die Miniserie als Teil der „History-Film“-Sonderprogrammierung am 6., am 13. und am 20. September jeweils um 21.50 Uhr.

Im Anschluss an die ersten beiden Teile läuft jeweils „Unsere Mütter – Unsere Väter: Die Dokumentation“, der Startschuss fälltum 23.30 Uhr. Diese erklärt die historischen Hintergründe des Films und stellt die fiktiven Schicksale der fünf Hauptfiguren fünf ähnlichen realen Lebensläufen gegenüber.
 
Ab dem 30. September strahlt der Sender dann als deutsche TV-Premiere die Reihe „Geheimnisse des Universums – Rätsel der Menschheit“ aus. Mit namhaften Wissenschaftlern und Religionsexperten will man den ältesten Mysterien der Geschichte auf den Grund gehen. Stonehenge, die Pyramiden oder Sodom und Gomorra werden untersucht. In der ersten Folge soll etwa ein virtueller Rundgang durch Stonehenge neue Einblicke ermöglichen. Die Reihe startet am 30. September und läuft bis zum 28. Oktober jeweils dienstags um 20.15 Uhr. [chp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. "Unsere Mütter, unsere Väter" beim History Channel Das kam da schon gefühlte 20x. Also nichts neues. Da kann man auch eine Schlagzeile bringen: WiSo am Montag im ZDF.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum