Untote zum Feiertag: Bischof verärgert über RTL-Programm

197
34
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Statt Religion und Glaube steht beim Kölner Privatsender RTL an Karfreitag die Vampir-Schmonzette „Twilight“ auf dem Programmplan. Eine Entscheidung, die Hannovers Landesbischof Ralf Meister als „geschmacklos“ verurteilt.

Während an Karfreitag die Christen auf der ganzen Welt dem Sterben und Leiden Jesu am Kreuz gedenken, widmet sich der Kölner Privatsender RTL in seinem Programm lieber unsterblichen Blutsaugern und der einzig wahren Teenager-Liebe aus „Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen“. Für Hannovers Landesbischof Ralf Meister eine durchaus fragwürdige Entscheiden. Wie der „Evangelische Pressedienst“ am Mittwoch berichtete, findet der Geistlichen den Termin ziemlich geschmacklos.

„Das kann man zu anderen Zeiten senden, aber diese Form des scheinbaren Umgangs mit Blutrünstigkeit und Liebe braucht man nicht am Karfreitag“, erklärte Meister in einem Interview mit dem der Hörfunkwelle Radio FFN.
 
Die Kirche kritisiert immer wieder das Fernsehprogramm an großen Feiertagen, an denen nicht selten Action-Streifen, brutale Thriller und ähnliches zu sehen sind. Dass die TV-Veranstalter über Ostern auf Gewalt verzichten, wäre für Meister zwar wünschenswert aber eben doch unrealistisch. Gewalt gebe es jeden Tag im Fernsehen. Zu fordern, dies solle an Ostern anders sein, wäre in seinen Augen naiv und wirklichkeitsfremd.
 
In den USA gibt es zu Ostern ähnliche Programm-Planungen, die dem Landesbischof sauer aufstoßen würden. So wird pünktlich zum Ostersonntag, dem Tag der Auferstehung, auf dem Sender AMC das Staffelfinale der erfolgreichen Zombie-Serie „The Walking Dead“ gefeiert. In Deutschland ist die letzte Episode der dritten Staffel dann am folgenden Freitag (5. April) um 22.05 Uhr auf dem Seriensender Fox zu sehen. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

197 Kommentare im Forum

  1. AW: Untote zum Feiertag: Bischof verärgert über RTL-Programm Jedes Jahr die selbe Diskussion. Genau wie ob zur Sommerzeit die Zeit nun vor, oder zurück gestellt wird.
  2. AW: Untote zum Feiertag: Bischof verärgert über RTL-Programm Ich finde es auch geschmacklos, daß die Landesbischöfe in ihren Palästen mit allen Annehmlichkeiten Ostern feiern, statt ein Zeichen zu setzen und direkten Dienst bei den ärmsten der Armen zu leisten. Ebenso geschmacklos ist es, wenn diese kirchlichen Würdenträger das Gebot der Nächstenliebe als Freibrief für den sexuellen Mißbrauch von Kindern auslegen. Die Liste könnte man noch weiterführen, aber es wieß ja jeder selbst bescheid. Die größte Geschmackslosigkeit ist es deshalb, wenn man selbst genug Dr*ck am Stecken hat sich über so etwas banales wie einen Film x am Sendetag y zu echauffieren. Ich möchte nicht wissen, wieviel Kinder in der dritten Welt gestorben sind während der Landesbischof sich mit der Vampir-Schmonzette "Twilight" beschäftigt hat. Hätte der Landebischof diese Zeit lieber dafür aufgewendet wenigstens einem dieser Kinder das Leben zu retten wäre es sinnvoller gewesen.
  3. AW: Untote zum Feiertag: Bischof verärgert über RTL-Programm Verstehe ich auch nicht. Wieso muß ein gläubiger Christ überhaupt am Karfreitag und an den anderen Ostergedenktagen den Fernseher einschalten? Das entsprechende (Unterhaltungs)Programm sollte doch in den Kirchen laufen, oder etwa nicht? Fürchtet man eventuell nur die Konkurrenz?
Alle Kommentare 197 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum