Update: Das WM-Achtelfinale im TV

5
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das Achtelfinale der Weltmeisterschaft in Russland ist komplett und mittlerweile auch bekannt welche vier Spiele davon bei Sky in UHD laufen werden. DIGITAL FERNSEHEN gibt einen TV-Überblick.

Nach dem WM-Aus der deutschen Mannschaft haben ARD, ZDF und Sky die Sendeplätze der Achtelfinalspiele bekanntgegeben. Nachdem die Runde der letzten Sechzehn vom Spielplan her seit Donnerstag komplett durchdekliniert ist, steht nun auch fest, welche Spiele die verschiedenen übertragenden Sender zeigen werden.

Am Samstag zeigt die ARD um 16 Uhr die Begegnung Frankreich-Argentinien, dieses Spiel wird auch bei Sky in UHD präsentiert. Im Ersten ist auch um 20 Uhr das Match Uruguay-Portugal zu sehen. Am Sonntag treffen im ZDF um 16.00 Uhr die Spanier in Moskau auf Gastgeber Russland. Um 20.00 Uhr folgt auf dem Sender die Partie Kroatien-Dänemark. Dieses Spiel ist ebenfalls im Pay-TV in UHD zu sehen.

Am Montag übertragt das Zweite um 16 Uhr Brasilien-Mexiko. Die zweite Partie um 20 Uhr bestreiten Belgien und Japan ebenfalls im ZDF. Am Dienstag ist wieder die ARD am Zug. Um 16 Uhr können Fans dort Schweden-Schweiz sehen. Ebenfalls im Ersten läuft die 20.00-Uhr-Partie Kolumbien gegen England. Sky wird dieses Spiel ab 19.45 Uhr ebenfalls zeigen. Tags zuvor hat sich der Pay-TV-Sender dazu entschieden, die Begegnung zwischen Brasilien und Mexiko ultrahochauflösend zu präsentieren. [bey/dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. Hört auf mit der SKY-Werbung. Oder schreibt jedesmal die Vorraussetzngen dazu, wenn jemand dort die Spiele in UHD sehen möchte. Und vor allem schreibt dazu, dass es nicht über CI+Modul von SKY geht, trotz Abo.
  2. ..und der nicht Fußball-WM-verrückte Zuschauer muss weiterhin das Sch...programm ertragen, denn wer Abwechslung sucht, findet nur Wiederholungen oller Kamellen ohne Ende! Da tummeln sich die alten Pilchers, Stubbes neben Donna Leon und der gefühlt einhundersten "Tatort"-Wiederholung quer durch den gazen öffentlich-rechtlichen Fernsehgarten. Weltpolitik ist bei all dem Fußball-TV-Zirkus zur Nebensache verkommen - von Deutschlands Problemen mit der Asylfrage ganz zu schweigen. Des Deutschen ganzer Sinn in diesen Zeiten steht nach "Brot und Spielen"!
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum