US-Kritiker küren „The Social Network“ zum besten Film 2010

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Am Samstag verkündete die US-Vereinigung National Society of Film Critics, wer in ihren Augen die beste filmische Arbeit im vergangenen Jahr ablieferte. David Finchers Drama „The Social Network“ hat vier der zehn Preise erhalten.

Jedes Jahr im Januar treffen sich die 61 Mitglieder der US-amerikanischen Vereinigung National Society of Film Critics (NSFC), um der Öffentlichkeit mitzuteilen, welche filmische Leistung ihrer Meinung nach eine besondere Würdigung verdient. In diesem Jahr konnte sich das Drama „The Social Network“ durchsetzen: Der Film erhielt insgesamt vier von zehn Preisen, wie die NSFC am Sonntag mitteilte.

„The Social Network“ wurde als bester Film des Jahres 2010 geehrt. Filmemacher David Fincher („Der seltsame Fall des Benjamin Button“, „Fight Club“) erhielt den Preis für die beste Regieleistung. Schauspieler Jesse Eisenberg, der den Facebook-CEO Mark Zuckerberg verkörperte, war in den Augen der Kritiker der beste Hauptdarsteller. Aaron Sorkin schrieb das beste Drehbuch des vergangenen Jahres.

Die Auszeichnungen im Überlick:

Bester Schauspieler
1. Jesse Eisenberg  – „The Social Network“
2. Colin Firth – „The King’s Speech“
2. Edgar Ramirez – „Carlos“

Beste Schauspielerin
1. Giovanna Mezzogiorno – „Vincere“
2. Annette Bening – „The Kids Are All Right“
3. Lesley Manville – „Another Year“

Beste männliche Nebenrolle
1. Geoffrey Rush – „The King’s Speech“
2. Christian Bale – „The Fighter“
3. Jeremy Renner – „The Town“

Beste weibliche Nebenrolle
1. Olivia Williams – „The Ghost Writer“
2. Amy Adams – „The Fighter“
3. Melissa Leo – „The Fighter“
3. Jacki Weaver – „Animal Kingdom“

Bester Film
1. „The Social Network“
2. „Carlos“
3. „Winter’s Bone“

Bester Regisseur
1. David Fincher – „The Social Network“
2. Olivier Assayas – „Carlos“
3. Roman Polanski – „The Ghost Writer“

Bester Dokumentarfilm
1. „Inside Job 25“
2. „Exit Through the Gift“
3. „Last Train Home 15“

Bestes Drehbuch
1. Aaron Sorkin – „The Social Network“
2. David Seidler – „The King’s Speech“
3. Roman Polanski und Robert Harris – „The Ghost Writer“

Bester fremdsprachiger Film     
1. „Carlos“
2. „A Prophet“
3. „White Material“

Beste Cinematografie
1. „True Grit“
2. „Black Swan“
3. „Somewhere“

(Quelle: National Society of Film Critics )

[dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum