US-Sender German TV droht Einstellung

0
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Der deutschsprachige US-Bezahlsender German TV wird voraussichtlich eingestellt.

Anzeige

Das berichtet das Handelsblatt. In der Branche gilt das Aus von German TV nicht erst seit gestern als sehr wahrscheinlich. Der Mix der öffentlich-rechtlichen Programminhalte stieß in den USA nicht auf das nötige Interesse. Zudem will nun auch die Sendergruppe ProSiebenSat. 1 Media AG mit ihren Inhalten einen deutschen Bezahlsender in den USA starten und German TV, der eine Gemeinschaftsprojekt von ARD, ZDF und Deutsche Welle ist, Konkurrenz machen.
 
Die Entscheidung zum Aus von German TV steht nach Angaben des Intendanten der Deutschen Welle, Erik Bettermann, offenbar bereits fest. Die Verhandlungen über eine Finanzzusage für 2006 seien allerdings noch nicht abgeschlossen, der Erfolg des Senders noch nicht endgültig bewertet.
 
Als Alternative zu German TV will der Intendant das weltweite TV-Angebot der Deutschen Welle mit Hilfe der Inhalte von ARD und ZDF verbessern.
 
Bei seinen Zuschauern würde der Medien-Manager mit dieser Idee auf Zustimmung stoßen. Auf einer Konferenz des Asien-Pazifik-Ausschusses der deutschen Wirtschaft in Bangkok hatten in Asien lebende deutsche Manager erst unlängst moniert, dass das Fernsehprogramm der Deutschen Welle zu häufig wiederholt werde und sich einseitig auf Nachrichten und aktuelle Features konzentriere.
 
Aus eigener Kraft kann die Deutsche Welle den Programmausbau allerdings nicht bewerkstelligen. Im Haushalt 2005 fehlen ihr etwa vier Millionen Euro. Einsparungen wie eine teilweise Untertitelung des spanischen Fernsehprogramms für Lateinamerika sind dabei schon mit eingerechnet. Woher das restliche Geld kommen soll, ist unklar. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert