„Vanilla X“: Der Mütter-Porno läuft heute bei Sat.1

5
2826
© SAT.1/Christoph Assmann
Anzeige

Die Reality-Doku „Mütter machen Porno“ geht heute in die zweite und letzte Runde. Im Anschluss wird der selbstgedrehte Porno in Auszügen gezeigt. Doch was ist mit der Komplettversion?

Leidenschaftlicher Sex auf Augenhöhe zwischen Menschen wie du und ich: Diesen Anspruch haben fünf Mütter an den Porno, den sie in der Reality-Doku „Mütter machen Porno“ bei Sat.1 produzieren (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Heute Abend, 20.15 Uhr läuft der zweite Teil des Experiments, in dem die Frauen unter anderem Erika Lust, preisgekrönte Pionierin des feministischen Pornos, besuchen. Die Mütter fungieren für die Produktion als Produzentinnen, kümmern sich um Drehbuch und Casting – in dem Sexfilm, mit dem Titel „Vanilla X“, spielen sie aber nicht mit.

Und wie ist das Ergebnis nun geworden? Die schlechte Nachricht zuerst: Den kompletten Streifen bekommt die Öffentlichkeit nicht zu sehen, weder auf Web-Portalen noch in physischer Form auf DVD oder Blu-ray. Hintergrund seien technische Gründe, wie Barbara Stefaner von ProSiebenSat.1 DIGITAL FERNSEHEN erklärte. Denn viele Pornos laufen über ausländische Server, da in Deutschland strenge Jugendschutzregeln gelten. Welch Ironie des Schicksals, dass der progressive Mütter-Porno der Öffentlichkeit also verwehrt bleibt.

Den Sexfilm im Ganzen konnten sich nur die fünf Mütter und ausgewählte Gäste zu Gemüte führen – das immerhin auf großer Kinoleinwand bei einer privaten Premiere. Ganz leer ausgehen muss das Fernsehpublikum aber dennoch nicht: Sat.1 hat sich dafür entschieden, ausgewählte Szenen von „Vanilla X“ im TV zu zeigen. Die Auszüge entsprechen den Vorgaben des Jugendschutzes und werden von den Müttern, den Darstellern und Produzenten aus der Erotikfilmbranche kommentiert. „Vanilla X – Der Film“ läuft aufgrund von FSK 16 nicht zur Primetime, sondern direkt im Anschluss an Teil 2 der Reality-Doku, heute um 22.05 Uhr.

Bildquelle:

  • Vanilla X: Sat.1

5 Kommentare im Forum

  1. Wenn man glaubt der Tiefpunkt im Privatfernsehen ist erreicht, legt Sat1 nochmal ne Schippe drauf! :censored::sick:
  2. Toll, Mama dreht nen Porno und dann wird das worum es in einem Porno geht nicht gezeigt. Ich würde mir als Jugendlicher, für der der ja angeblich sein soll, verarscht vorkommen.:ROFLMAO:
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum