VG Media verteilt RTL-Anteile neu

1
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die VG Media hat nach dem Ausstieg von RTL die Anteile des TV-Konzerns neu verteilt. RTL, das 50 Prozent der Anteile an der VG Media hielt, war im März diesem Jahres aus der VG Media ausgestiegen.

Wie die VG Media am Dienstag mitteilte, wurden mit Wirkung vom 29. Oktober die 50-Prozent-Gesellschaftsanteile von RTL an mehrere private Hörfunk-Sendergruppen und den Fernsehsender N 24 übertragen. Pro Sieben Sat 1 hält weiterhin 50 Prozent der Anteile. Laut VG Media stellen Pro Sieben Sat 1 und die neuen Gesellschafter mit der deutlich breiteren Gesellschafterstruktur die Weichen für die an Bedeutung gewinnende Durchsetzung der Rechte der privaten Sendeunternehmen gegenüber der zunehmenden Zahl digitaler Nutzer.
 
Die neuen Gesellschafter der VG Media sind: Antenne Bayern, Antenne Niedersachsen, Antenne Thüringen, bigFM in Baden-Württemberg, Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland, N 24, Radio/Tele FFH, Radio Regenbogen Hörfunk in Baden, Regiocast, RPR, TOP Radiovermarktung und VMG Verlags- und Medien GmbH.

Conrad Albert, General Counsel/Executive Vice President Legal Affairs von Pro Sieben Sat Media AG bekräftigte das weitere Engagement seines Unternehmens: „Als europäischer TV- und Radiokonzern haben wir als Pro Sieben Sat 1 ein langfristiges Interesse an der VG Media, die mit ihrem beständigen Wachstum und der Materialisierung unserer Urheber- und Leistungsschutzrechte dazu beiträgt, neue TV- und Radioangebote in Deutschland und auch Europa zu schaffen. In diesem Sinne freuen wir uns sehr über das große Interesse an der VG Media und begrüßen unsere neuen Mitgesellschafter.“
 
Die Mediengruppe RTL war im März aus der VG Media ausgetreten und hate angekündigt zukünftig ihre Urheber- und Leistungsschutzrechte selbst wahrzunehmen. Die VG Media wurde 2002 gegründet und nimmt die Rechte für private Rundfunkanbieter wahr. Aktuell setzt sich die VG Media neben dem VPRT in der Debatte um den Korb 3 zur Novellierung des Urheberrechtsgesetzes für eine angemessene Vergütung der privaten Sendeunternehmen ein. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: VG Media verteilt RTL-Anteile neu RTL Television und RTL II stehen komischerweise immernoch als Wahrnehmungsberechtigte bei der VG Media. Haben die bei der VG Media vergessen, ihre Liste zu aktualisieren oder hat sich da schon wieder was geändert ?
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum