Videoweb schaltet internetbasierten Luxus-EPG frei

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Karlsruher Hersteller Videoweb gibt zum Monatsende bei seinem Hybrid-Receiver 600 S den Startschuss für die Aufschaltung einer internetbasierten Programmzeitschrift mit erweiterten Inhalten.

Anzeige

Videoweb sprach in seiner Ankündigung am Dienstagabend von „XXL-Programminformationen für über 100 deutschsprachige Sender“. Der Umfang der Daten soll die von den Sendeanstalten übermittelten SI-Informationen deutlich übertreffen, außerdem würden zahlreiche Bilder in das Angebot eingepflegt, hieß es. Auch bei der Aktualität will Videoweb durch kontinuierliche Updates punkten, anders als bei herkömmlichen Geräten würden die Informationen schon vor dem Umschalten auf das jeweilige Programm bereitstehen.

Hinzu kommt, dass die Programmvorschau laut Anbieter für bis zu drei Wochen im voraus verfügbar ist. Benutzer des Videoweb 600 S erhalten den Service kostenlos ins Haus und müssen keine kostenpflichtigen Abonnements abschließen. Videoweb-CEO Matthias Greve bezeichnete die intelligente Inhalte-Navigation und die leichte Auffindbarkeit von TV-Sendungen als „mitentscheidende Erfolgsfaktoren des neuen multimedialen Entertainment-TV-Gerätes und des digitalisierten Wohnzimmers.“
 
Bereits Mitte Januar hatte Videoweb durch ein Firmware-Update die technischen Grundlagen für den Empfang des internetbasierten EPG geschaffen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum