Vier neue Serien bei HGTV

1
1669
© Discovery Networks
Anzeige

Ab Mai zeigen Experten auf Home & Garden TV in gleich vier Serien rund ums Beet wie man das Beste aus dem heimischen Garten machen kann.

Für Gartenarbeit muss man kein Profi sein, doch nützliche Tipps können die Arbeit erleichtern. Was am besten funktioniert und wie man den eigenen Gartentraum verwirklichen kann, zeigen die Experten der vier neuen Gartenserien bei HGTV ab 15. Mai immer freitags ab 20.15 Uhr.

Los geht es mit dem „Wettkampf der Gartenprofis“ um 20.15 Uhr: Charlie Dimmock und die Rich-Brüder Harry und David verwandeln verwilderte Gärten in einladende Ruhestätten. Das Budget des Gartenbesitzers ist begrenzt: Für welches Gestaltungskonzept der zwei Teams wird er sich entscheiden?

Anschließend um 21.05 Uhr machen die Schwestern Iza und Olga in den Beeten weiter: Mit vereinter Kreativität verleihen die Landschaftsarchitektinnen in „Die Beetschwestern – Traumgärten leicht gemacht“ verwahrlosten Gärten und Terrassen ein neues Antlitz und verraten nützliche Tipps für die Gartengestaltung.

Dem Gras beim Wachsen zusehen können die Zuschauer fast wortwörtlich in der neuen Serie „GartenKULT“ um 21.35 Uhr. Mit bewährten Tipps und Tricks von Katharina Gritzner sowie Gartenprofi Josef Starkl wachsen in zehn Folgen zehn verschiedene Gärten heran.

Lifestyle-Experte Chris Lambton will Heimwerker mit einer Garten-Generalüberholung überraschen: In „Die Garten-Retter“ um 22.05 Uhr sucht er dazu in Baumärkten nach Kunden, die offen für fachliche Unterstützung sind.

Bildquelle:

  • HGTV: © Discovery Networks

1 Kommentare im Forum

  1. Ah, jetzt bekommt auch das zweite Wort im Namen seinen Sinn Klar, war zu Beginn schon so dokumentiert, dass man zunächst mit dem Haus beginnt, und dann den Garten nachreicht.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum