„Viertel nach Acht“ von Bild TV bekommt neuen Sendeplatz

20
2143
Anzeige

Die Talkshow „Viertel nach Acht“ von Bild TV bekommt ab der kommenden Woche einen neuen Sendeplatz.

Anzeige

Ab dem 25. Januar 2022 soll der Talk dreimal pro Woche von Dienstag bis Donnerstag jeweils um 23.15 Uhr auf dem Bild Sender laufen. Vorab gibt es „Viertel nach Acht“ um 20.15 Uhr bei YouTube zu sehen, wo das Format laut „Bild“ mit bis zu rund 1,9 Millionen Abrufen pro Folge zu den erfolgreichsten Videoformaten des Senders gehört.

In der Sendung trifft sich Moderatorin Nena Schink im Wechsel mit Paul Ronzheimer mit Prominenten aus Politik, Wirtschaft und Kultur, um aktuelle Themen und Aufreger zu diskutieren. Bislang waren unter anderem Karl Lauterbach, Sahra Wagenknecht und Thomas Gottschalk in dem Format zu Gast.

Claus Strunz, „Bild“ Chefredakteur für TV und Video: „’Viertel nach Acht‘ ist ein herausragendes Beispiel für unsere plattformübergreifende Bewegtbildstrategie. Der Talk, der Schlagzeilen macht, hat sich sowohl zu einer festen Größe im Abendprogramm unseres jungen Fernsehsenders Bild TV etabliert als auch zugleich ein Millionenpublikum bei Youtube erreicht. Mit dem neuen TV-Sendeplatz am Abend und der Vorabsendung bei Youtube um ‚Viertel nach Acht‘ folgen wir dem Sehverhalten unserer Zuschauer und wollen damit die Sendung in der Gesamtreichweite weiter stärken.“

Quelle: BILD-Gruppe

Bildquelle:

  • viertelnachacht: Bild
Anzeige

20 Kommentare im Forum

  1. Viertel nach Acht? Ich kenne nur viertel 9. Ist mir aber eh wurscht, ich hab den Sender noch nie eingeschaltet und das ist gut so.
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum