Vodafone: Fünf neue Handy-TV-Kanäle zur CeBIT

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Düsseldorf – Vodafone bringt Fernsehen aufs Handy – zur CeBIT wird das Mobilfunkunternehmen mit fünf neuen Kanälen aufwarten, die sich Handynutzer auf ihr Mobiltelefon senden lassen können.

Vodafone wird auf der CeBIT mit Mobile TV über UMTS das Beste aus dem TV-Programm, spezielle mobile Kanäle, oder mit dem eigenen Sportkanal „Vodafone Freistoß“ eine für Vodafone produzierte Fußballsendung präsentieren.

Mit den neu auf der Messe gezeigten fünf Kanälen haben Vodafone-Kunden die Möglichkeit, aus insgesamt 30 Unterhaltungskanälen zu wählen. Auf der CeBIT stellt Vodafone vor, wie man auf dem Handy wie mit einer Fernbedienung durchs Programm zappen kann. Mit einer DVB-H-Demo wird ein Ausblick auf mögliche weitere Stufen vom MobileTV gegeben.
 
Bis 28. Februar steht das Vodafone Mobile TV noch allen Nutzern von UMTS-Tarifverträgen unbegrenzt kostenlos zur Verfügung. Ab 1. März 2006 bleiben lediglich die Programme von sechs Basis-Sendern kostenlos. Die anderen 24 Handy-TV-Kanäle werden ab diesem Zeitpunkt mit monatlich drei Euro pro Stunde in Rechnung gestellt. Diese 60 Minuten werden im Laufe des Monats im Fünf-Minuten-Takt abgerechnet. Wer länger als eine Stunde Handy-TV einschaltet, bezahlt für alle folgenden fünf Minuten 0,75 Euro.
 
Vodafone ist auf der CeBIT 2006 wieder mit einer eigenen Halle vertreten: Die Neuheiten werden auf 3 000 Quadratmetern im Vodafone Pavillon, Freigelände G 04 südlich Halle 25, gezeigt. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert