„Volle Kanne Gran Canaria“: Frühstücksfernsehen von den Kanaren

8
41
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Diese Woche wird es zwei Sonderausgaben „Volle Kanne“ aus sonnigen Gefilden geben. Ausnahmsweise wird nicht aus Düsseldorf, sondern von den Kanaren aus gesendet.

Da in den nächsten Tagen das Thema Urlaub im Mittelpunkt der „Volle Kanne“-Sonderausgaben steht, grüßen Moderator Ingo Nommsen und seine Gäste von Gran Canaria. Die beiden Sendungen haben Tipps parat, wie die sommerliche Reisezeit noch schöner werden kann.

So meldet sich das ZDF-Servicemagazin am Donnerstag (20. Juni) und Freitag (21. Juni) jeweils ab 9.05 Uhr von der spanischen Ferieninsel. Zu Gast in der „Volle Kanne“-Sendung an Fronleichnam sind Sängerin Namika („Lieblingsmensch“) und ihr Musikpartner Chima, die ihren Sommerhit „Wir können alles sein“ mitbringen. Als weiterer Gesprächsgast ist der 42-fache Windsurf-Weltmeister Bjørn Dunkerbeck dabei, der alles rund ums Stand-Up-Paddling erläutert.

In der zweiten Gran-Canaria-Ausgabe am Freitag berichtet Joey Kelly über sein neues Reiseprojekt: Mit einem alten Bulli (Baujahr 1967) geht es von Deutschland nach Peking – und das ohne Geld. Weitere Themen: Straßenhunde im Süden Europas – „Volle Kanne“ berichtet, wie sich seriöse Tierschutzorganisation erkennen lassen.

„Volle Kanne“ verlässt ein- bis zweimal im Jahr das ZDF-Studio in Düsseldorf, um die Servicesendung andernorts und meist open air zu realisieren. Im Mai 2016 hatte „Volle Kanne“ erstmals von Gran Canaria berichtet – wie damals erfolgte es auch diesmal in produktioneller Synergie mit dem „ZDF-Fernsehgarten on tour“. [bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. Verstehe einfach nicht , warum das ganze Team ( 50 Leute ?) tagelang auf die Kanaren fliegen müssen. Vollkommen unnötig. Aber die Gebühren wieder erhöhen.oop:
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum