Von „Big Brother“ zum „Dschungelcamp: Nächster Kandidat für RTL

10
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das Rätselraten um die neuen Kandidaten des „Dschungelcamp“ nimmt weiter Fahrt auf: Nach einem Urgestein von „DSDS“ kommt der nächste Teilnehmer nun aus den Reihen von „Big Brother“.

Nach dem Dschungel ist vor dem Dschungel: Nachdem RTL in diesem Jahr erstmals die Wartezeit auf das „Dschungelcamp“ durch eine Sommervariante verkürzte, stehen nun die Vorbereitungen für die nächste Januar-Ausgabe an. Brigitte Nielsen ist als Siegerin von „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!“ bereits gesetzt, doch wer wird mit ihr ins Camp ziehen? In guter alter Tradition beginnt nun wieder die Zeit, in der die „Bild“ wie gewohnt peu a peu alle Kandidatennamen ausplaudert – und das hat sie auch am Wochenende wieder getan.

Demnach steht für Januar auch Moderator und Party-Sänger Jürgen Miski auf der Liste des Kölner Senders, wie die „Bild am Sonntag“ berichtete. Miski wurde im Jahr 2000 durch seine Teilnahme an der allerersten Staffel von „Big Brother“ bekannt, trat später als Moderator bei 9Live auf und begann eine Karriere als Party-Sänger. Auch in diversen Shows von Stefan Raab war er bereits zu sehen.
 
Im Januar soll er nun laut der „Bild“ in den Dschungel ziehen und bei RTL für Stimmung sorgen. Mit dabei soll neben Dschungelqueen Nielsen auch Menderes Bagci sein, der dank der RTL-Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ zu einer gewissen Berühmtheit gelangte. Gepunktet hat er dabei aber nicht mit seiner Stimme, sondern durch seine Hartnäckigkeit: Obwohl Chef-Juror Dieter Bohlen ihm schon beim ersten Casting eine vernichtende Kritik gab, kam Bagci Jahr und Jahr wieder, um zu zeigen, dass er doch das Talent zum Sänger habe – erfolglos. [fs]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum