Von München in die Welt: Deluxe Music

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Musik-TV-Sender Deluxe Music wagt den Sprung über den Atlantik und will in vier Wochen auch in den USA zu empfangen sein.

Seit 1. April 2005 ist Deluxe Music auf Sendung in Deutschland, spätestens im kommenden Jahr will er nicht mehr nur in Europa, sondern auch in Asien, Nord- und Südamerika empfangbar sein, schreibt die Abendzeitung München. Deluxe Music ist der erste private Sender, der von Deutschland aus die Welt erobert, sagte Markus Langemann, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens. Der Senderstart ist symbolträchtig vor den Medientagen, die vom 26. bis 28. Oktober in München stattfinden, geplant. Dann wird der Sender, der momentan von 30 Millionen Haushalten in Deutschland über den Astra-Satelliten und außerhalb Bayerns auch per Kabel empfangen werden kann, in den USA, Mexiko und der Karibik zu sehen sein. Damit macht er MTV in seinem Heimatmarkt Konkurrenz. Mehr als zehn Millionen Haushalte in dieser Region werden via Satellit Deluxe Music schauen können. Per Kabel ist das Programm in Florida empfangbar, Gespräche mit weiteren Kabel-Netzbetreibern laufen. Für das erste Quartal 2006 ist die Ausstrahlung über Satellit in Südamerika geplant, so Langemann. Noch in diesem Jahr soll auch in Asien gesendet werden.
 
Deluxe Music ist das erste Musik-Fernsehen für Erwachsene, so Langemann. Seine Zielgruppe sind die Zuschauer, die über 30 Jahre und mit Musikfernsehen aufgewachsen sind. Der Nachteil der Ausstrahlung in Europa und den USA sind die unterschiedlichen Sprachen. Aus dieser Not will Langemann eine Tugend machen: Deluxe Music verzichtet auf Moderatoren. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert