[Vorsicht Satire!] Die Pointen des Tages von Harald Schmidt

1
55
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

„Dirty Harry“ ist zurück: Silvio Berlusconi, ein BGH-Urteil nachdem eine Mutter den Namen des Vaters ihres Kindes nennen muss und eine neue Studie über Viagra haben Harald Schmidt für seine Sat.1-Late-Night am Dienstagabend als Pointenlieferanten gedient. Wir haben die besten Sprüche für Sie gesammelt.

Anzeige
  • Zu Berlusconi: Silvio Berlusconi kündigt seinen Rücktritt an. Er will sein Amt flach… äh niederlegen.
  • Berlusconis Tagesablauf ändert sich durch den Rücktritt nicht: Aufstehen, Zähne putzen, Gesicht bügeln.
  • Wenn ich Berlusconi so sehe: Ein alter Mann mit gemachten Haaren, der gerne Frauen begrapscht – Warum moderiert er nicht einfach „Wetten, dass..?“?
  • Zum BGH-Urteil: Eine wichtige Entscheidung des BGH: Mütter müssen den Namen des Kindesvaters preisgeben. Das setzt allerdings voraus, dass die Mutter den Vater kennt.
  • Nach dem Urteil des BGH müssen Mütter den Namen des Vaters nennen, und zwar den richtigen. Es reicht nicht zu sagen: Das war Justin Bieber.
  • Zu Viagra: Eine neue Studie zeigt: Viagra schützt gegen Hautkrebs. Das ist mal ein Slogan: Viagra gegen Krebs – deutsches Volk gesund und geil!
  • Gut, Viagra hilft gegen Hautkrebs, andererseits kriegt man den Deckel vom Solarium nicht mehr zu.

[js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: [Vorsicht Satire!] Die Pointen des Tages von Harald Schmidt Nanu, da seid ihr wohl über eure eigene Zensur gestolpert
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum