Vox heute mit Bond-Abend

13
576
James Bond 007
© GraphicCompressor - stock.adobe.com
Anzeige

Bei Vox läuft diesen Donnerstag ein James-Bond-Abend mit zwei Filmen: Der allererste Teil von 1962 und der als Prequel fungierende erste Streifen mit Daniel Craig, „Casino Royal“.

Mit letzterem Film beginnt der Bond-Abend bei Vox. Als Craig 2006 das erste Mal in die Rolle des berühmtesten Geheimagenten der (Film-)Welt schlüpfte, war es an der Zeit etwas zu ändern. Seit dem letzten James Bond mit Pierce Brosnan sind die Filme düsterer und weniger klischeebehaftet. Dabei blieben sie durchweg hoch in der Gunst von Publikum und Kritik.

„Casino Royale“ setzte hierfür quasi den Standard. Die so gern zitierte Phrase „Geschüttelt, nicht gerührt“ nimmt der insgesamt sechste Bond-Darsteller während des Films zum Beispiel nicht einmal in den Mund. Nach den eher klassisch geratenen Brosnan-Filmen und dessen mitunter auch kritisch beäugter Darstellung von 007 wurde Daniel Craigs erster Auftritt seiner Zeit mit Lob geradezu überhäuft. Bei Vox kann man sich heute nochmal davon selbst überzeugen. Der Bond-Abend startet ab 20.15 Uhr.

Direkt im Anschluss läuft ab 23.10 Uhr auch noch „James Bond 007 jagt Dr. No“. Der Film brachte die Erfolgsgeschichte von 007 anno 1962 mit dem unvergessenen Sean Connery (1930-2020) ins Rollen. Damals konnte man noch nicht wissen, dass es Connerys Paraderolle werden sollte. Der Schotte schaffte mit dem ersten Bond-Film seinen Durchbruch und sollte noch weitere sechs Male in die Rolle schlüpfen.

Bildquelle:

  • Spionage: © GraphicCompressor - stock.adobe.com

13 Kommentare im Forum

  1. Den uralten Bond "Dr No" werde ich zum 999. Mal ansehen. Den neueren Bond davor aber nicht. Die alten Filme hatten einfach etwas,was den neuen fehlt
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum