Vox hievt Daniela Katzenberger in die Primetime

74
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Privatsender Vox hat die zweite Staffel der Sendung „Daniela Katzenberger – Natürlich blond“ vom späten Abend in die Primetime vorgezogen. Der Grund: Die Kunstblondine erzielt bessere Quoten als der Durchschnitt des Senders.

Die zweite Staffel soll nach Angaben des Senders ab 22. März immer dienstags an den Start gehen. Die erste Staffel mit acht Folgen der Blondinen-Abenteuer hatte laut Vox gute Quoten erzielt. Die Sendungen sahen im Schnitt 1,47 Millionen Zuschauer, die eine Marktanteil von 8,2 Prozent bedeuteten. In der werberelevanten Zielgruppe schauten 0,96 Millionen Menschen zu (11,7 Prozent). Das sind deutlich bessere Werte als Vox im Durchschnitt erzielt.

In den neuen Folgen sucht die Single-Frau Katzenberger laut Vox einen Mann. Die Ludwigshafenerin hatte in ihrer letzten Sendung „Natürlich blond“ einen Aufruf gestartet. Darauf hatte sich etwa 2 000 Männer gemeldet. Einige von ihnen soll Katzenberger (und mit ihr die Zuschauer) nun kennenlernen. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

74 Kommentare im Forum

  1. AW: Vox hievt Daniela Katzenberger in die Primetime Die gehört ganz woanders hin, aber nicht in die Primetime.
  2. AW: Vox hievt Daniela Katzenberger in die Primetime Auf Vox läuft doch einiges gutes zur Primetime, was soll dann diese ... da. Die Frau ist nervtötend.
Alle Kommentare 74 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum