Vox macht Ostern zum „Bibel“-Event

4
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Zu Ostern wirds biblisch im Programm von Vox. Denn der Privatsender strahlt über die Feiertage den US-Hit „Die Bibel“ aus. Dabei laufen alle zehn Folgen der Erfolgsserie in nur drei Tagen.

Anzeige

Von Noah und seiner Arche bis hin zur Auferstehung Jesu – bei Vox kommen Bibel-Freunde zu Ostern voll auf ihre Kosten. Denn der kleine Privatsender nutzt die Feiertage für ein TV-Event und strahlt ab Gründonnerstag die komplette zehnteilige Erfolgsserie „Die Bibel“ in nur drei Tagen aus. Dabei reserviert Vox die beste Sendezeit für den US-Hit: An Gründonnerstag und Karfreitag laufen jeweils drei einstündige Episoden am Stück, am Karsamstag folgt dann mit den letzten vier Folgen das große Finale.

Vox erhofft sich von dieser Programmierung sicherlich beste Einschaltquoten, immerhin haben ja auch andere Sender wie RTL2 bereits bewiesen, dass sich solche TV-Events lohnen können. Die Vorzeichen stehen auf jeden Fall gut: In den USA erreichte die Serie im März 2013 beim History Channel durchschnittlich 13,2 Millionen Zuschauer. Damit avancierte „Die Bibel“ im vergangenen Jahr zum dritterfolgreichsten Programm eines US-Kabelsenders.
 
Ob die Serie auch hierzulande so viele Fans für sich gewinnen kann, wird sich zu Ostern zeigen müssen. Weltweit ist das Interesse zumindest groß. „Die Bibel“ lief bereits erfolgreich in 18 Ländern im TV, darunter Großbritannien, Spanien und Australien. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Vox macht Ostern zum "Bibel"-Event Gründonnerstag und Karsamstag sind keine Feiertage, und Ostern kommt erst danach!
  2. Wenn Karfreitag und Ostern werbefrei wäre, würden die Einschaltquoten sicherlich hoch sein.
  3. AW: Vox macht Ostern zum "Bibel"-Event Die Serie klingt nicht schlecht. Werde sicher mal reinsehen an den drei Abenden.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum