Vox zeigt einmaliges Generationen-Projekt

0
52
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das Leben in einer Seniorenresidenz bringt für viele einsam gewordene Rentner psychisch schwierige Situationen mit sich: Ein Projekt von Vox bringt nun mithilfe von ein paar vierjährigen Kindern reichlich Trubel in ein Altersheim.

Zehn Senioren einer Altersresidenz in Bergisch Gladbach bei Köln sind Teil eines Generationenprojekts, das Vox nun ins TV bringt.

„Wir sind klein und ihr seid alt“ startet auf dem Privatsender ab dem heutigen 18. Februar um 20.15 Uhr. In der neuen Doku-Reihe treffen künftig immer montags zehn aufgeweckte Vierjährige auf einsame Senioren. Obwohl die Rentner gut versorgt sind, fehlt es ihnen an Lebensmut und körperlicher Fitness.

In insgesamt drei Folgen dokumentiert Vox das Projekt, bei dem die völlig unterschiedlichen Altersgruppen sechs Wochen lang Zeit miteinander verbringen und das für die Senioren neuen Lebensinhalt bringt.

Experten aus Medizin und Alterswissenschaft begleiten dieses Experiment. Sowohl am Anfang als auch am Ende der sechs Wochen wird eine medizinische und psychologische Analyse der Senioren vorgenommen, die zu erstaunlichen Ergebnissen kommt. Der psychische Allgemeinzustand hat sich bei allen Teilnehmern des Projekts positiv verändert.

Aber auch die Kinder profitieren vom Generationentreffen. Durch den Kontakt zu den Rentnern entwickeln sich die Kinder hinsichtlich Sprache, Informationsaufnahme und Sozialverhalten weiter. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum