Wachablösung beim „Großstadtrevier“: 34. Staffel startet heute

0
314
großstadtrevier
©ARD/Thorsten Jander/Andreas Jantzen/istockSSSCCC/Montage Frey
Anzeige

Mit einer Doppelfolge starten die ersten neun von 18 neuen Episoden des Klassikers „Großstadtrevier“ am heutigen Montag, um 18.50 Uhr, im Ersten.

Zum Staffelstart des „Großstadtreviers“ wird die Chefin des Polizeikommissariats 14, Frau Küppers (Saskia Fischer), mit einer erschütternden Diagnose konfrontiert. Deshalb nimmt sie vorerst auf unbestimmte Zeit Urlaub. Außerdem kommt es in der neuen Staffel zu einem Wachwechsel. Piet Wellbrook (Peter Fieseler) und Hannes Krabbe (Marc Zwinz) verlassen das Revier in Folge 459, Jessy Jahnke (Farina Flebbe) bereits in Folge 454. Nils Sanchez (Enrique Fiß) und Helmut Husmann (Torsten Münchow, beide ab Folge 460) treten dafür ihren Dienst an.

großstadtrevier
Marc Zwinz und Peter Fieseler in der 34. Staffel Hannes Krabbe (l.) und Piet Wellbrook (r.) gehen von Bord. © ARD/Thorsten Jander

Und in das alte Büro von „Großstadtrevier“-Kultdarsteller Jan Fedder alias Dirk Matthies soll Sonderermittler Robert Sehlmann (Wolfram Grandezka) vorläufig einziehen. Dies geschieht jedoch erst in fünf Folgen des zweiten Blocks der 34. Staffel. Voraussichtlich wird noch bis Mai gedreht werden und im 4. Quartal 2021 dann ausgestrahlt.

Seit Ende 1986 ist das Hamburger „Großstadtrevier“ auf Sendung und seitdem sind mehr als 450 Folgen gedreht entstanden. Der Klassiker löst mit der neuen Staffel die „Lindenstraße“ auf Platz eins der am längsten laufenden deutschen Fernsehserien ab. (DIGITAL FERNSEHEN berichtete)

(dpa/bey)

Bildquelle:

  • df-grosstadtrevier-staffel34: ARD

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum