Wachsendes Interesse an Bibel TV

0
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Eine positive Bilanz zog der Geschäftsführer Henning Röhl sowie die 16 Gesellschafter bei der diesjährigen Bibel TV-Gesellschafterversammlung.

Der Sender ist komplett auf das Buch der Bücher ausgerichtet und somit klar als entschieden christliches Programm identifizierbar. Darin liege das Erfolgskonzept von Bibel TV.

Das überkonfessionelle Programm verbindet Information mit Unterhaltung. Auch die Nachfrage nach dem Bibel TV-Programmheft sei angestiegen. Innerhalb von drei Jahren erreichte es nach Angaben des Senders eine Auflagenhöhe von 75 000 Exemplaren. Bis zum Jahresende sollen es voraussichtlich 90 000 Hefte sein. Zudem sei das Spendenaufkommen im vergangenen Jahr um fast 95 Prozent und die Werbeeinnahmen um über 200 Prozent angestiegen. Die Kostendeckung des Jahresetats von 2,6 Millionen Euro des Senders ist damit gesichert, teilte der Veranstalter mit.
 
Laut Gesellschafter und Geschäftsführung wird Bibel TV auch in Zukunft seiner Programmlinie treu bleiben und die Ökumene und das christliche Profil des Senders in den Mittelpunkt stellen. Bibel TV kooperiere mit verschiedenen öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsendern, während die Kirchen programmlichen Unterstützung liefern.

Bibel TV wird über Satellit und im digitalen Kabel von Kabel Deutschland und Kabel BW ausgestrahlt. Gesellschafter des Senders sind neben dem Initiator des Programms, dem Bonner Verleger Norman Rentrop, die Produktionstöchter der Evangelischen und Katholischen Kirche, Orbitel (Eikon) undAstratel Radio- und Televisions-Beteiligungsgesellschaft mbH, die Deutsche Bibelgesellschaft, der Hänssler-Verlag, die Vereinigung der Freikirchen sowie mehrere christliche Stiftungen und Organisationen: Arche e.V., Campus für Christus e. V., cfnet e. V., Cornhouse Stiftung International, Evangelisches Fernsehen Augsburg e. V., Evangeliums-Rundfunk Deutschland e. V. (ERF), Geschenke der Hoffnung e.V., KEP e. V. – Christlicher Medienverbund, Media Vision e. V. und Neues Leben Medien e.V. . [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert