„Waldis Club“ zieht um – Leipzig ist neue Heimat

6
35
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nach Bach, Goethe und Neo Rauch zieht es nun auch Kultmoderator Waldemar Hartmann nach Leipzig. Am 5. August präsentiert er erstmals seine Show „Waldis Club“ in der sächsischen Metropole.

Anzeige

Die Talkrunde im Ersten bezieht ihr neues Domizil im „Bayrischen Bahnhof“ in Leipzig. „Mit dem Umzug möchte ich auch ein Zeichen für den Aufschwung Ost
in Sachen Fußball setzen“, erklärte Waldemar Hartmann seinen Wechsel. Dann bekomme Leipzig zunächst einen Club im Ersten, ein erstklassiger Verein in der Bundesliga solle dann bald folgen, schmunzelte Hartmann.
 
Ab August 2011 übernimmt der Mitteldeutsche Rundfunk die Federführung im Ersten bei „Waldis Club“. Präsentiert werden die ersten beiden Sendungen aus Leipzig am 5. August im Anschluss an das Eröffnungsspiel der neuen Fußball-Bundesliga-Saison, Borussia Dortmund gegen Hamburger SV, und am 10. August nach dem Länderspiel zwischen Deutschland und Brasilien in Stuttgart.

Waldemar Hartmann diskutiert seit 2006 im Ersten mit Fußballexperten und prominenten Fußballfans im „Club“. Aber auch außerhalb seiner bayrischen Heimat kann er in Leipzig auf Fußballtradition bauen. In der Messestadt wurde vor 111 Jahren nicht nur der Deutsche Fußball-Bund gegründet, ebenfalls stellt die Messestadt mit dem VfB Leipzig den ersten Deutschen Fußballmeister. [frt]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

6 Kommentare im Forum

  1. AW: "Waldis Club" zieht um – Leipzig ist neue Heimat Da gibt es aber kein Weisbier für den Waldi.
  2. AW: "Waldis Club" zieht um – Leipzig ist neue Heimat Nana, das hatter sich mit Sicherheit im Vertrag festschreiben lassen, sonst wär der nicht umgezogen.
  3. AW: "Waldis Club" zieht um – Leipzig ist neue Heimat Wat will der mit Weißbier ? Das gute alte Sternburg tut es doch auch.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum