WDR: Unterstützung für Siham El-Maimouni bei „Westart live“

1
32
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

„Westart live“-Moderator Thomas Hermanns bekommt Unterstützung. Ab dem kommenden Montag greift ihm in der Kultursendung des WDR Siham El-Maimouni unter die Arme.

Ab kommenden Montag werden „Westart live“-Zuschauer von einem neuen Gesicht begrüßt. Zur Unterstützung von Thomas Hermanns wird ihm die Moderatorin Siham El-Maimouni zur Seite gestellt. Sie moderiert die WDR-Kultursendung stets um 22.40 Uhr und steht 2017 zunächst für zehn Ausgaben des Formats zur Verfügung.

Die 31-jährige Duisburgerin freut sich bereits auf ihre kommende Aufgabe, schließlich sei „Westart live“ nicht nur eine Kultursendung, sondern auch eine Kultsendung. „Ich darf Teil einer Sendung sein, die deutlich macht, wie facettenreich und  spannend Kultur- und Kunstthemen sind und die zeigt, dass in Nordrhein-Westfalen viel Beachtenswertes auch abseits des Mainstreams stattfindet“, fährt sie fort und bezeichnet ihre neue Aufgabe als Nonplusultra.

Seit mehreren Jahren arbeitet die Moderatorin bereits beim WDR. Zunächst wurde sie unter anderem für ihre Leistungen beim WDR-Radiosender Cosmos beglückwünscht, wo sie mehrere Jahre lang unter anderem ein Magazin für Popkultur und Lifestyle moderierte, und hierfür auch mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet wurde. Auch dem Reporterteam des gesellschaftspolitischen Magazins „neuneinhalb – Deine Reporter“ von ARD und WDR gehörte Siham El-Maimouni lange Jahre an.

Für „Westart live“ ist sie also bereits bestens gerüstet und schätzt vor allem den Live-Charakter der 80-minütigen Sendung. In der ersten Ausgabe wird sie unter anderem den Philosophen Richard David Precht, den Vegan-Profi Attila Hildmann und den ohne Arme geborenen Hornisten Felix Klieser willkommen heißen. [nis]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Die Überschrift ist falsch, nicht Siham El-Maimouni bekommt Unterstützung sondern Thomas Hermanns.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum