Wechsel: Dieter Nuhrs Jahresrückblick im Dezember in der ARD

2
41
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Dieter Nuhr weitet sein Dasein bei der ARD aus. Nach dem „Satire Gipfel“ moderiert er im Dezember nun auch seinen bissigen Jahresrückblick im Ersten statt im Zweiten.

Anzeige

Wie der Comedian auf seiner Internetseite bekannt gab, strahlt das Erste „Nuhr 2011 – Der Jahresrückblick“ am 17. Dezember aus. Laut Programmübersicht der ARD geht das Spektakel dann um 22.15 Uhr los. Seit 2006 zeigte bislang das ZDF die bissig-witzige Analyse des Komikers und konnte damit stets punkten. So lag der Marktanteil der Sendung in der werberelevanten Zielgruppe im zweistelligen Bereich.

Das Format war stets als Solo-Programm von Dieter Nuhr ausgelegt, in dem er auf die ihm eigene Art in einer Mischung aus Gesellschafts-Comedy und politisch geprägtem Kabarett das Jahr Revue passieren ließ. Gäste, wie bei anderen TV-Jahresrückblicken, gab es dabei nicht.

Der Jahresrückblick ist damit bereits das zweite Format, mit dem Dieter Nuhr in der ARD zu sehen ist. Anfang des Jahres übernahm er den „Satire Gipfel“ von Mathias Richling (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Mit seinem Jahresrückblick steht er aber nicht allein da. Bereits im Oktober hatten die verschiedenen Sender ihre Analysen des Jahres vorgestellt. [su]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Wechsel: Dieter Nuhrs Jahresrückblick im Dezember in der ARD Den hätte das ZDF mal halten sollen. Wäre eine prima Besetzung des rein bayerischen Dienstag-Satireslots gewesen. Nichts gegen Priol, Pelzig und (ab Januar) Gruber, aber Deutschland hat ja auch andere Landsmänner!
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum