„weitweitweg“: Neues Reisemagazin in den ARD-Dritten

1
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Die süddeutschen Dritten der ARD renovieren ihre Reisestrecke am Mittwochabend. Ab dem 12. Januar ersetzt „weitweitweg – www“ die Traditionssendung „Reisewege“ auf dem Sendeplatz um 21.00 Uhr.

Das neue Format lade ein zu „Reisen in ferne, fremde und spannende Welten“, teilte der verantwortliche Saarländische Rundfunk mit. Im Mittelpunkt stünden Menschen, die eine Reise machen und damit aus ihrem Alltag ausbrechen. Erzählt werde „Abenteurerliches, Verrücktes oder Anrührendes“.

In der Auftaktausgabe, die im SR und im SWR Fernsehen zu sehen ist, geht es unter dem Titel „Verrückt nach Adrenalin“ um Menschen, die den Nervenkitzel lieben. Der Beitrag zeigt spektakuläre Bilder vom höchsten Bungee-Jump der Welt, dem 220 Meter hohen so genannten 007-Sprung im schweizerischen Tessin, und geht mit Base-Jumpern an die Eiger Nordwand. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum