Werner-Wochenende: Beinhartes Sommerhighlight bei Nitro

2
67
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das Werner Rennen zählt zum Legendärsten, was jemals aus norddeutschen Böden gestampft wurde. 30 Jahre später findet im norddeutschen Hartenholm die Neuauflage statt und Nitro ist mittendrin.

Anzeige

Vom 30. August bis 2. September gibt es mit Nitro als Präsentator und Medienpartner eine Neuauflage des Werner- Rennevents von 1988. Mit seiner viermotorigen Horex, dem „Red-Porsche-Killer“, tritt der Werner-Schöpfer Rötger Feldmann – alias Brösel – gegen den 911er-Porsche von seinem Erzfeind und Kumpel Holgi an.

Zur Einstimmung auf diesen Event zeigt Nitro am 21. August „Werner – Volles Rooäää!!!“ und am 28. August den Film „Werner – Gekotzt wird später“. Die volle Dröhnung Werner gibt es danach in der eigenproduzierten Nitro-Dokumentation „Werner – Das Phänomen“.

An der Seite von Werner-Vater Brösel, der sich mit dem Motorrad-Freak ein Alter Ego schuf, wird der Kultgeschichte unterhaltsam nachgegangen. Von den Stätten seiner Kindheit bis zum Besuch alter Weggefährten Brösels wird illustriert, wie der Comic-Zeichner das Phänomen Werner ins Leben rief.

Am Sonntag, dem 2. September, dreht sich das ganze Programm um Werner und das legendäre Rennen. Schon Vormittag gibt es die Wiederholungen der Werner-Filme und der Dokumentation. Das Highlight des Festivals, das große Revanche-Rennen, wird es im Rahmen einer Facebook Live-Reportage zu sehen geben mit Berichterstattung vom „Red-Porsche-Killer“.

Und Allzweckwaffe Detlef Steves wird sich in „Detlef wird Rennfahrer – Spezial: Detlef beim Werner Rennen“ selbst in einen Porsche setzen und zeigen, was er bei Rennfahrer Christian Menzel alles gelernt hat. Detlef wird gegen einen prominenten Überraschungsgast fahren und erst nach dem Rennen erfahren, gegen wen er gewonnen oder verloren hat.

Die Sendungen auf Nitro im Überblick

  • Dienstag, 21. August, 20.15 Uhr: „Werner – Volles Rooäää!!!“
  • Dienstag, 28. August, 20.15 Uhr: „Werner – Gekotzt wird später“
  • Dienstag, 28. August, 21.50 Uhr: „Werner – Das Phänomen“
  • Sonntag, 2. September, 09.45 Uhr: „Werner – Beinhart“
  • Sonntag, 2. September, 11.15 Uhr:: „Werner – Volles Rooäää!!!“
  • Sonntag, 2. September, 12.40 Uhr: „Werner – Gekotzt wird später“
  • Sonntag, 2. September, 14.05 Uhr: „Werner – Das Phänomen“
  • Sonntag, 2. September, 14.55 Uhr: „Detlef wird Rennfahrer – Spezial: Detlef beim Werner Rennen“
  • Sonntag, 2. September Facebook Live-Reportage vom Werner-Rennen

 
 
 [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. In meiner Grundschulzeit war Werner Kult, aber nachdem die Filme inzwischen oft genug im Free-TV gelaufen sind, ist irgendwie der Reiz weg. Höchstens ein neuer Film hätte wieder einen Reiz.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum