„Wetten, dass …?“-Regisseur attackiert Lanz-Kritiker

20
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

„Wetten, dass …?“-Regisseur Volker Weicker wehrt sich gegen die anhaltend schlechten Fernsehkritiken über die ZDF-Show und Moderator Markus Lanz.

„Wenn Moderatoren ständig persönlich angegriffen werden, dann ist das nicht in Ordnung. Mir fällt keine andere Berufsgruppe ein, mit der man so umgeht,“ sagte er dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“.

„Bei ‚Wetten, dass …?‘ ist das meiste bloß noch Polemik.“ Wohlwollend werde Lanz jedenfalls nicht beobachtet. „Da sitzen zwei Schauspieler und twittern während der Show, und der Kritik fällt diese Unhöflichkeit nicht einmal negativ auf. Ich möchte die beiden sehen, wenn ich bei denen im Theater in der ersten Reihe sitze und mit meinem Handy rumspiele.“
 
Weicker empfindet Fernsehkritik derzeit grundsätzlich als zu negativ. „Fernsehkritik sollte weder eine Fehde sein noch Comedy. Fernsehschaffende sind ja mittlerweile so weit, dass sie die Tatsache, nicht verrissen zu werden, schon als Lob verstehen.“ Weicker weiter: „Wenn mir eine Sendung nicht gefällt, schalte ich sie nicht mehr ein. Das macht der Zuschauer genauso. Aber die Kritiker arbeiten sich immer wieder daran ab. Wenn jemand keinen Fisch mag, sollte er nicht über Sushi-Restaurants schreiben.“[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

  1. AW: "Wetten, dass ...?"-Regisseur attackiert Lanz-Kritiker Der Mann ist nicht mal in der Lage, einen Satz fehlerfrei verschriftlichen zu können. Siehe Ausriss ("Fuck you, Quote"): http://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/tv/wetten-dass/so-motiviert-der-macher-sein-team-nach-halle-show-quotentief-33368024,view=conversionToLogin.bild.html Lanz allein ist aber in der Tat nicht das Problem der Sendung. Beim ZDF fangen die Probleme seit Jahren immer an der Spitze an. Insoweit hat Weicker recht. Die Truppe hinter der Kamera (Redaktion, Unterhaltungsdirektor, Produktionsleitung, etc,) trägt für das Ergebnis 'kurzweiliger Unterhaltung" gehörige Mitverantwortung. Und wer hat die alle in Verantwortung gebracht? Das Chaos war ja schon öffentlich zu besichtigen, als Lanz noch gar nicht Findungsergebnis der Suchkommission war.
  2. AW: "Wetten, dass ...?"-Regisseur attackiert Lanz-Kritiker Muss ich auch zustimmen. Die Kritiken gegen Lanz nahmen doch überhand und waren teilweise völlig überzogen. Lanz bemüht sich bestimmt seine Sache gut zu machen, und macht bestimmt nicht mit Absicht fehler..... Das einzige Problem ist, wie schon oft gesagt, das Lanz eben kein Entertainer ist sondern Talker. Für das Show-Konzept braucht man aber einen Entertainer/in.
  3. AW: "Wetten, dass ...?"-Regisseur attackiert Lanz-Kritiker Wen man aber Fisch mag - und das Ding stinkt vom Kopf her - sollte man das sagen dürfen. Und Lanz macht seine Sache nicht wirklich gut. Also ne Fehlbesetzung. Da reiben sich Kritiker dran - verständlich. Na wenigstens ist die Cindy weg, ein 1. richtiger Schritt.
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum