„Wetten, dass..?“: Wer wird’s – und wer will’s noch wissen?

18
30
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Die meisten Fernsehzuschauer schalten bei der endlos diskutierten Frage um die Nachfolge von Thomas Gottschalk bei „Wetten, dass..?“ mittlerweile auf Durchzug. Um so unangenehmer für das ZDF, dass der Kreis der Kandidaten immer kleiner und die Zahl der Dementis täglich größer wird.

Moderator Jörg Pilawa, in den letzten Tagen erneut als angeblich heißer Nachfolgekandidat in den brodelnden Spekulationskessel geworden, wird laut einem Bericht der „Abendzeitung München“ jedenfalls nicht zur Entspannung der Personaldiskussion beitragen. Der Nachrichtenagentur dpa diskutierte der 46-Jährige am Montag erneut ins Mikrofon: „Ich habe meinen bisherigen Statements nichts hinzuzufügen“. 
 
Pilawa hatte lange zum engen Kreis der Favoriten für die Moderation von „Wetten, dass..?“ gehört, aber öffentlich stets abgewunken. Das ZDF sieht sich laut einem Sprecher unterdessen, wie schon ungezählte Male zuvor, kurz vor der Zielgeraden: „Die Verhandlungen sind auf gutem Wege“. Es gebe noch keine Entscheidung über die Nachfolge Gottschalks, räumte er allerdings ein. Mitte Januar hatte das noch ganz anders geklungen. Da war bereits eine Verpflichtung und eine Rückkehr der Show im April angeklungen (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete).

Zum Online-Bericht der „Abendzeitung“ über eine angebliche Absage Pilawas hieß es beim ZDF: „Wir befeuern keine Gerüchte, ganz gleich welcher Art, und melden uns erst, wenn es etwas zu melden gibt“. Auch mit dieser Maxime hatte es der Mainzer Sender in den letzten Monaten nicht allzu genau genommen und mit gezielt lancierten Aussagen immer wieder neues Öl ins Spekulationsfeuer gegossen.
 
Wenige Tage vor der Ausstrahlung seiner neuen ZDF-Quizshow Mitte Januar hatte Pilawa der dpa gesagt, er bleibe bei seinem kategorischen „Nein“ zum Thema „Wetten, dass..?“. Ähnlich hatte sich Pilawa bereits Anfang November in den Zeitungen der WAZ-Gruppe geäußert: „Ich arbeite mit dem ZDF an einer Reihe von neuen Shows, aber ‚Wetten, dass..?‘ ist dabei kein Thema.“ Trotzdem wurde sein Name weiter hoch gehandelt.
 
Zu Spekulationen, ZDF-Moderator Markus Lanz werde die Spielshow möglicherweise übernehmen, machte der Sender keine Angaben. Der 42-jährige Lanz war 2008 vom Sender RTL nach Mainz zum ZDF gekommen und moderiert eine Spät-Talkshow (von Dienstag bis Donnerstag). Zuletzt hatte beispielsweise der „Spiegel“ berichtet, Lanz gelte als ZDF-interner „Ausweichkandidat“. Und dann wäre da ja noch der verlorene Sendersohn Johannes B. Kerner…[Carsten Rave/ar/Iris Auding]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. AW: "Wetten, dass..?": Wer wird's - und wer will's noch wissen? Unseren wöchentlichen "Wetten dass..?"-Thread gib uns heute... Wie ich sehe, sind mittlerweile sogar schon 3 Redakteure damit beschäftigt, die immer gleiche Suppe aufzuwärmen. Respekt.
  2. AW: "Wetten, dass..?": Wer wird's - und wer will's noch wissen? Unser wöchentliches Grinch-Posting gib uns heute. Im Gegensatz zu Dir ändern wir aber unseren Text - die Überschrift macht eigentlich mehr als deutlich, dass auch wir das Thema mit einer gewissen ironischen Distanz betrachten.
  3. AW: "Wetten, dass..?": Wer wird's - und wer will's noch wissen? ... jedoch bleibt der Inhalt der gleiche
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum