„Will“: William Shakespeare in modernem Historiendrama

0
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

William Shakespeare ist mit seinen Werken international berühmt geworden – doch wie war der Dramatiker eigentlich in seinen jungen Jahren? Das will das TNT-Original „Will“ in einer neuen Historien-Serie modern inszenieren.

Nur einen Tag nach dem Start in den USA strahlt TNT Serie „Will“ auch in Deutschland aus. Ab 11. Juli zeigt der Pay-TV-Sender um 20.15 Uhr jeden Dienstag eine Folge des zehnteiligen Historiendramas.

Produziert wurde „Will“ von TNT und Turner International. Regie führte Shekhar Kapur, der diese Aufgabe schon bei „Elizabeth“ übernahm, das Drehbuch stammt von Craig Pearce, der unter anderem für „The Great Gatsby“ und „Romeo + Juliet“ bekannt ist.
 
„Will“ soll Shakespeare als Englands ersten Punk in der Londoner Theaterszene darstellen. Der europäische Geschäftsführer von Turner nennt die Serie ein „herausragendes modern inszeniertes Historiendrama“. [jk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert