Wirrer „DSDS“-Auftritt: Das hat es mit Kandidat Diego auf sich

22
35
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bei „DSDS“ ereignete sich am Samstag ein etwas eigenwilliger Auftritt: Kandidat Diego überraschte die Jury mit einer ziemlich wirren Performance. Nun ist auch bekannt, wieso.

Anzeige

Wer am Samstagabend bei RTL mal wieder die mehr oder minder begabten Kandidaten für die nächste Runde von „Deutschland sucht den Superstar“ bestaunen wollte, wurde an einer Stelle ziemlich überrascht – und zwar von Kandidat Diego. Denn der gehört zwar nicht zu den zum Teil recht skurrilen Spaßvögeln, die es bei jeder Staffel „DSDS“ gibt, hinterließ aber dennoch Eindruck bei Jury, als er sich als Sohn des 1996 verstorbenen US-Rappers Tupac Shakur vorstellte und einen ziemlich wirren Auftritt hinlegte.

Die „Bild“-Zeitung will nun den Grund dafür herausgefunden haben: So leide Diego laut dem Blatt an einer Psychose, wegen der sich der junge Mann in psychologischer Behandlung befindet. Seit vier Jahren lebe er deshalb auch schon in einem betreuten Wohnheim, wird Diego zitiert.
 
Von seinem großen Traum, Musiker und Model zu werden und bei „DSDS“ mitzumachen, soll ihn dieser Umstand aber nicht abhalten. Unterstützung erhält er dabei von den Betreuern des Wohnheims, die ihm bei allen Fragen rund um die Castingsshow-Teilnahme zur Seite stehen. Und auch RTL sieht kein Problem darin, ihn auftreten zu lassen: „Bei DSDS kann jeder mitmachen, egal wie er aussieht, ungeachtet des sozialen Hintergrunds, der kulturellen oder religiösen Wurzeln und unabhängig von körperlichen oder sonstigen Einschränkungen“, so ein Sprecher des Senders mit Verweis auf das Recht auf Selbstbestimmung gegenüber dem Blatt. [fs]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

22 Kommentare im Forum

  1. Hauptsache man ist im Gespräch. Demnächst wird die Sendung nur noch aus Spinnern sein die nicht mal vor haben je zu singen...:whistle:
  2. Wer sich die Sendung angesehen hat, der hat so einige Kandidaten gesehen und gehört die eine sehr gute Stimme haben. Da es sich um eine Ausscheidung handelt müssen natürlich auch die tollen Kandidaten vorkommen die noch nie was von singen gehört haben. Es wäre zu langweilig nur die Leute zu sehen und zu hören die gute Stimmen haben und gut singen können. Warum allerding dieser Diego einen gelben Zettel bekommen hat ist mir nicht klar zu machen. Ich hoffe, daß er bei der endgültigen Auswahl rausfällt, denn das was er geboten hat gehört in einen Zirkus, sonst nirgendwohin.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum