Wissens-Magazin „Galileo“ feiert Geburtstag

1
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Seit bereits zwanzig Jahren moderiert Aiman Abdallah das populärwissenschaftlich angehauchte Magazin bei ProSieben.

Magazin und Moderator sind sind seither eng miteinander verbunden – der charismatische Moderator präsentiert seit nunmehr zwei Dekaden Unterhaltung mit wissenschaftlichem Flair.

Investigativ gestaltete wie historisch bemühte Spin-Off-Formate wie „Galileo Mystery“ und „Galileo Uncovered“ sind seither hinzu gekommen – Infotainment, das erst gar nicht versucht, in Sachen inhaltlicher Tiefe an die teils trockeneren Wissenschaftsmagazine der Öffentlich-Rechtlichen heranzureichen. Die Unterhaltsamkeit der Beiträge ist programmatisch wie auch die Präsentation.
 
Mit diesem publikumsfreundlichen Rezept scheinen auch die nächsten zwanzig Jahre so gut wie gesichert. „Galileo“ läuft weiterhin täglich um 19:05 Uhr bei ProSieben. [rs/tk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Das war mal früher ein Wissens-Magazin. Heute ist es nur noch, wie sie sich selbst mal in ihrem Forum genannt haben "Infotainment". Und im Klartext nur noch ein Panoptikum weltweiter Spektakularitäten, Skurrilitäten, Absurditäten, und sonstigem Unglaublichen und Unfassbaren. (da kennt das verwendete Vokabular keine Obergrenzen) Nicht zu vergessen, egal welches Obst oder Gemüse, jedes ist immer Superfood mit Superkräften und Super... Wissen oder Wissensvermittlung ist dabei schon seit langem Nebensache, bzw. eingestellt. Und wenn sich doch wirklich mal ein Beitrag mit Bezug zum Allgemeinwissen oder Schulwisssen eingeschlichen hat, oder zum dreißigstenmal wiederholt wird, sind die Fehler und Schnitzer so gravierend, man könnte einen Roman schreiben.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum