WM 2006 auf Premiere HD ohne Kopierschutz

0
24
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Auf der gestrigen Pressekonferenz von Premiere gaben die Sprecher des Pay-TV-Senders exklusive Details zum künftigen Premiere HD-Programm bekannt.

Frank Hoffmann, Projektmanager für HDTV bei Premiere, informierte vor allem über die Austrahlung während der Fußball-Weltmeisterschaft.

So wird ein Kanal kurzfristig abgeschaltet, sobald zwei Spiele während der WM parallel statt finden. In diesem Fall werden die Kapazitäten des Premiere Film HD-Kanals für die Ausstrahlung genutzt, während dieser für die Zeit des Spiels schwarz bleibt. Der FIFA-WM-Kanal bei Premiere wird täglich 12 Stunden Live-Content bieten und wahlweise im 4:3 oder 16:9 Format ausstrahlen.
 
Die Fans des runden Leders dürfte zudem interessieren, dass die Fußball-WM in HDTV-Qualität ohne HDCP-Kopierschutz ausgestrahlt wird. Im Gegensatz dazu könne Premiere Film HD durch einen analogen und digitalen Kopierschutz mit externen Geräten nicht aufgezeichnet werden.
 
in die HD-Zukunft sehen die Premiere-Sprecher zuversichtlich: Bis Mitte 2008 erwartet der Münchner Pay-TV Anbieter 500 000 HD-Kunden. Zu den aktuellen Zahlen wollte man sich nicht äußern. Doch Premiere will HDTV demnächst mit größerem Aufwand vermarkten.
 
Über ein IPTV-Angebot meinte der Premiere-Pressesprecher Michael Jachan nicht reden zu können : „Wir werden zu gegebener Zeit etwas dazu veröffentlichen“. Er stellte außerdem klar, dass Premiere auch künftig kein unterschiedliches Programmangebot für Satellit und Kabel machen wird. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert