WM: Große Quote auch im kleinen Finale

0
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Baden-Baden – Das Kleine Finale der Fußball-WM hat dem ZDF erneut eine große Quote beschert.

Am Samstag verfolgten 23,92 Millionen Zuschauer im ZDF den 3:1-Sieg Deutschlands über Portugal im Spiel um den dritten Platz.

Das teilte Media Control am Sonntag in Baden-Baden mit. Der Abschied der Nationalmannschaft von der WM hatte einen durchschnittlichen Marktanteil von 76 Prozent. Die Partie gegen Portugal erzielte die dritthöchste Zuseherzahl der Weltmeisterschaft 2006. Nur gegen Italien und Argentinien schalteten mehr Menschen den Fernseher ein.
 
Das Viertelfinalspiel gegen Argentinien sahen im Schnitt 29,66 Millionen Fernsehzuschauer, in der Verlängerung waren es 31,31 Millionen. Damit wurde der bisherige Einschaltquotenrekord in Deutschland, das WM-Finale 1990 zwischen Deutschland und Argentinien, überboten. Damals verfolgten 28,66 Millionen Zuschauer den WM-Sieg. (ddp/ fr)[lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert