Wolfgang Herles präsentiert bei Phoenix neue Sachbücher

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Wolfgang Herles bespricht in der zweiten Ausgabe von „auf den Punkt.“ im Berliner Phoenix-Studio herausragende neue Sachbücher aus Politik, Geschichte und Gesellschaft.

Seine Gäste sind die Autoren: Gerd Koenen mit „Traumpfade der Weltrevolution – Das Guevara-Projekt“, der Wissenschaftsjournalist Jürgen Neffe mit „Darwin – Das Abenteuer des Lebens“ und Paul Scheffer mit „Die Eingewanderten – Toleranz in einer grenzenlosen Welt“.

Besprechen wird Herles ferner „Das Kapital“ von Erzbischof Reinhard Marx. Vom Sinn- und Unsinn von Wirtschaftsprognosen handelt „Der Schwarze Schwan“ von Nassim Nicholas Taleb. Richard Dawkins „Geschichte vom Ursprung des Lebens“ nimmt den Leser mit auf eine Reise zum Beginn des Lebens.
 
„Auf den Punkt.“ läuft am Sonntag um 13 Uhr bei Phoenix. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum