„Young Sheldon“ erbt Sendeplatz von „The Big Bang Theory“ bei ProSieben

1
226
© Warner Bros.

Der Montagabend bleibt nerdig – da das Mutterschiff der „Big Bang Theory“ künftig nur noch Ehrenrunden fliegen wird, geht der Primetime-Sendeplatz am Montag folgerichtig auf das Spinoff „Young Sheldon“ über.

Wer sich daran gewöhnt hat, den Montagabend mit seinen Lieblingsnerds Leonard, Sheldon, Howard und Raj zu verbringen und nach dem Serienende von „The Big Bang Theory“ einer unsicheren Zukunft entgegenblickte, darf nun aufatmen: In bester Tradition bleibt der Programmplatz in der Hand der Hochbegabten.

Das Serien-Spinoff um die Jugendjahre des merkwürdigen Genies Sheldon Cooper beerbt nämlich die Ursprungsserie bei ProSieben: „Young Sheldon“ übernimmt ab 6. Januar 2020 den Sendeplatz von „The Big Bang Theory“ um 20:15 Uhr. In der dritten Staffel der US-Comedy macht sich Mutter Mary (Zoe Perry) ernsthafte Sorgen um Sheldons (Iain Armitage) geistige Gesundheit – und sein großer Bruder Georgie (Montana Jordan) entdeckt seinen Unternehmergeist.

Die dritte Staffel „Young Sheldon“ ab 6. Januar 2020, um 20:15 Uhr, am Mad Monday auf ProSieben.

Bildquelle:

  • Young Sheldon: Warner Bros.

1 Kommentare im Forum

  1. nur zur Info, es laufen über 30 Folgen die nächsten Tage Also nicht gerade wenig. Teilweise 6 Folgen pro Tag also mehr als 3 Stunden täglich BBT
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum