ZDF-„37°“-Doku über Glück und Zufriedenheit im Alter

0
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Die „37°“-Dokumentation „Der Rest ist Glückssache – Über Zufriedenheit im Alter“ begleitet am Dienstag (27. November) um 22.15 Uhr im ZDF vier Menschen zwischen 77 und 94 Jahren und fragt, was Glück und Zufriedenheit für sie bedeuten.

Rösli (77) und Joachim Völker (78) aus Sinsheim bei Heidelberg sind seit fast 50 Jahren ein Paar. Sie sind immer noch sehr aktiv, gehen in die Uni, bewirtschaften einen kleinen Garten und schmeißen gemeinsam den Haushalt.

Hubertus Mangold (83) ist ehemaliger Schuldirektor. Fast täglich geht der Freiburger joggen, fährt Mountainbike oder macht lange Wanderungen durch den Schwarzwald. Viel Zeit braucht er aber auch für die Pflege seiner Frau, die schon seit Jahren krank zu Hause ist. Einmal in der Woche leitet er eine kleine Altherren-Gymnastikgruppe.

Friedrich Kremer (94) fühlt sich einsam, seit seine Frau vor über zehn Jahren starb. Er ist nun dankbar, im Seniorenheim seinen Lebensabend verbringen zu dürfen. Aber in sein Abendgebet schließt er immer auch den Wunsch ein, dass dieser nicht mehr allzu lange dauern möge.

Die „37°“-Dokumentation „Der Rest ist Glückssache – Über Zufriedenheit im Alter“ läuft am Dienstag, 27. November um 22.15 Uhr im ZDF.
 [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert