ZDF blendet jetzt bei Gottesdiensten Liedtexte zum Mitsingen ein

13
156
gottesdienste
Foto: ZDF/ Ev. Kirchengemeinde TRIANGEL
Anzeige

Wie das ZDF gestern mitteilte, will der Sender dem Wunsch vieles Zuschauerinnen und Zuschauer nachkommen und jetzt bei Gottesdiensten die Liedtexte live einblenden.

Mit den eingeblendeten Texten soll das Publikum nun die Lieder noch leichter mitsingen und damit noch aktiver am Gottesdienst teilnehmen können. Nach der Premiere beim katholischen Gottesdienst am vergangenen Wochenende will das ZDF den Service ab sofort bei jedem Gottesdienst anbieten.

Der evangelische Gottesdienst am kommenden Sonntag (Beginn um 9.30 Uhr) aus der Johanneskirche in Eltville-Erbach steht unter dem Thema „Wo bleibt der Zorn?“. Pfarrerin Bianca Schamp wird laut Senderankündigung darüber sprechen, wie die Energie des Zorns in eine Kraft verwandelt werden kann, die die Welt bewegt. Die Mainzer Sängerin Nanni Byl und ihr Ensemble sowie Andreas Karthäuser an der Orgel sollen den Gottesdienst derweil musikalisch gestalten.

Bildquelle:

  • kirche: ZDF/ Ev. Kirchengemeinde TRIANGEL

13 Kommentare im Forum

  1. Wow, was eine Meldung. Das ZDF engagiert zwei Studenten, die die Liedtexte in den PC einhacken und dann anschließend einblenden. Und da das so sensationell ist, muss man da eine große Meldung draus machen.
  2. Finde ich gut, ein schöner Service für Leute die nicht in den Gottesdienst können oder aktuell dürfen.
  3. Ein (schöner) Service wäre es, wenn man das als DVB- oder Videotext-Untertitel realisieren würde. Aber so ist es wieder nur eine Bevormundung der aus Sicht des Senders unmündigen Zuschauer.
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum