ZDF: Comeback des „Literarischen Quartetts“

0
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Zu einer Sonderausgabe anlässlich des Schiller-Jahres kommt das legendäre „Literarische Quartett“ noch einmal im ZDF zusammen.

Die Diskussionsrunde mit Marcel Reich-Ranicki, Hellmuth Karasek, Iris Radisch und dem Gast Elke Heidenreich setzt sich am Freitag, 29. April 2005, 22.35 Uhr mit den Dramen des Klassikers auseinander. Das „Literarische Quartett“ ehrt mit der einmaligen Sendung Friedrich Schiller und bietet damit einen besonderen Höhepunkt des Schiller-Jahres, das im ZDF in vielen weiteren Sendungen gefeiert wird.
 
Das „Literarische Quartett“ war in den Jahren 1988 bis 2001 die beliebteste und meist diskutierte Literatursendung des deutschen Fernsehens. In 13 Jahren und 77 Sendungen wurden über 400 Neuerscheinungen diskutiert. Nie zuvor hatten die Lobreden und Verrisse der scharfzüngigen Runde der Literatur eine solche öffentliche Aufmerksamkeit beschert. Seit April 2003 sorgt Elke Heidenreich mit ihrer erfolgreichen „Lesen!“-Sendung im ZDF für Furore in Sachen Literaturvermittlung.
 [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert