ZDF dreht Nachkriegsdrama „Die Vergeltung“

1
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

In der jungen BRD kämpft ein Frau um ihr Recht – und deckt dabei schreckliche Verbrechen in deutschen Psychiatrien auf.

Das ZDF dreht derzeit in und um Prag ein Nachkriegsdrama mit dem Arbeitstitel „Die Vergeltung“. Der Spielfilm erzählt die Geschichte einer Witwe, die 1948 für ihr Recht kämpft. Dabei kommt sie den schrecklichen Verbrechen in einer psychiatrischen Anstalt auf die Spur, die bis in die Ämter der jungen BRD reichen.

Produziert wird „Die Vergeltung“ von der Nordfilm GmbH, als Produzentin ist Kerstin Ramcke verantwortlich. Bis Mitte Juli 2016 sollen die Dreharbeiten andauern, einen Sendetermin gibt es bisher noch nicht. Als Schauspieler sind unter anderem Nadja Uhl, Katja Flint, Martin Wuttke, Janina Fautz, Barbara Philipp, Rudolf Kowalski, Marek Harloff, Eleonore Weisgerber und Petra Zieser dabei. [hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Hach, endlich mal wieder ein frisches Thema: Nazi-Verbrechen aufdecken. Hatten wir ja noch nie. Bitte mehr davon! :love:
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum