ZDF findet renommierte Gastgeberin fürs „literarische Quartett“

1
146
Thea Dorn

„Das literarische Quartett“ bekommt ab März wieder eine feste Moderatorin. Das ZDF konnte Thea Dorn für die Aufgabe gewinnen, das Langzeit-Format in neue Gefilde zu steuern.

Wenn es nach dem ZDF geht, soll sich „Das Literarische Quartett“ von der klassischen Kritikerrunde zum literarischen Salon wandeln und sich an den vielen Lesekreisen im Lande orientieren. Mit jeweils drei wechselnden Gästen wird Thea Dorn ab März versuchen, dieses Vorhaben für das Zweite in die Tat umzusetzen. Die neue Moderatorin debattiert künftig sechsmal pro Jahr mit anderen Literaturkennern über vier markante Neuerscheinungen auf dem deutschsprachigen Buchmarkt, darunter auch neu aufgelegte Klassiker.

Für die erste Sendung am Freitag, den 6. März, um 23 Uhr, hat Thea Dorn die Radiojournalistin und Autorin Marion Brasch, die österreichische Bestsellerautorin Vea Kaiser und den Publizisten und Verleger Jakob Augstein als Mitstreiter eingeladen.

Als weitere Gäste für 2020 haben Juli Zeh, Sahra Wagenknecht, Eva Menasse, Ulrich Matthes, Marko Martin, Joachim Meyerhoff und Feridun Zaimoglu zugesagt.

Thea Dorn: „Ich bin mir der Verantwortung, ab jetzt als Gastgeberin des ‚Literarischen Quartetts‘ zu fungieren, sehr bewusst. Die Zeiten für Literatur, für das Bücherlesen überhaupt, waren schon mal günstiger. Und auch das Medium Fernsehen ist nicht gerade für ein Gespräch über Bücher erfunden worden. Aber genau deshalb ist es reizvoll für mich zu versuchen, mit diesem neuen ‚Quartett‘, vor allem aber mit Unterstützung unserer Gäste, die Glut der Leselust, die in vielen immer noch schlummert, sechs Mal im Jahr zum Glühen zu bringen.“ Thea Dorn gehörte von März 2017 bis Dezember 2019 neben Volker Weidermann und Christine Westermann zum festen Stamm des „Literarischen Quartetts“.

Ab März 2020 ist sie nun die Gastgeberin der Sendung.

Bildquelle:

  • df-thea-dorn-literarisches-quartett: obs/ZDF/Svea Pietschmann

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!