ZDF: „Frontal“ und Co. bald in 16:9

0
6
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Den Beginn der Ausstrahlung im Breitbildformat macht ab der zweiten Novemberwoche das „Morgenmagazin“. Dann sollen nach und nach alle aktuellen Magazine auf das Breitbildformat umgestellt werden.

Dies gab der ZDF-Intendant Markus Schächter nach einer Fernsehratssitzung in Magdeburg bekannt. Als nächstes sollen dann „Frontal“, das „Mittagsmagazin“ und „Berlin Mitte“ folgen. Weil sich das Breitbildformat während der Fußball-Weltmeisterschaft bei den Zuschauern bewährt hat, soll nun laut Schächter die 16:9-Übertragung forciert werden.

Auch seien die Öffentlich-rechtlichen nach dem Erfolg der WM an einer Übertragung der Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz interessiert. Diesbezügliche Verhandlungen mit dem Sportrechtevermarkter Sportfive laufen schon, allerdings ist eine Einigung noch nicht abzusehen, da man sich laut Schächter über die finanziellen Details bisher noch nicht einigen konnte. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert