ZDF gewährt Einblick in die großen Clans Deutschlands

6
63
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit der Doku-Reihe „Deutschlands große Clans“ widmet sich das ZDF in vier Folgen vier großen Familienunternehmen, die die Geschichte wie auch die Gegenwart mit ihren Produkten deutlich prägten und noch immer prägen.

„ZDFzeit: Deutschlands große Clans“ ist der Titel einer vierteiligen Doku-Reihe über erfolgreiche deutsche Familienunternehmen, die sich keiner mehr wegdenken kann. Zum Auftakt gibt es die „Oetker-Story“ am Dienstag, den 13. September, um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen. Die drei weiteren Folgen der Doku-Reihe gibt es an den nachfolgenden Dienstagen ebenfalls wieder um 20.15 Uhr. Dann stehen „Die C&A-Story“, „Die Haribo-Story“ und „Die Tchibo-Story“ auf dem Programm.

Die erste Folge, „Die Oetker-Story“, stammt von Heike Nelsen-Minkenberg, die einen Blick in die 125-jährige Geschichte der Firma Oetker wirft. Der zu den ältesten Industriellenfamilien Deutschlands zählende Clan musste in seiner langen Geschichte viele Schicksalsschläge hinnehmen, weshalb viele Menschen die Gesichter hinter der Marke „Dr Oetker“ gar nicht kennen. Während die Geschichte mit August Oetker und dem Backpulver seinen Anfang nahm, erzählen mit August und Richard Oetker sowohl der einstige wie auch der derzeitige Firmenchef mehr über ihr Unternehmen. [nis]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. Ich würde es eher Familien Dynastien nennen. Clans sind für mich eher kriminelle Großfamilien, die z.B. in der dt. Hauptstadt beheimatet sind!
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum