ZDF-Krimi „Ein starkes Team“ wird 50: Kommissar unter Verdacht

0
29
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ein Polizist ist tot. Auf der Suche nach den Schuldigen gerät im 50. Fall der ZDF-Serie „Ein starkes Team“ an diesem Samstag Kommissar Otto Garber (Florian Martens) selbst unter Verdacht – hat er Selbstjustiz für den Tod seiner Tochter geübt? Und was hat Komiker Otto mit dem Fall zu tun?

Im 50. Fall für „Ein starkes Team“ braucht Otto gerade sein Team, um heil aus der Sache rauszukommen – und er kann sich auf seine Partnerin Verena Berthold (Maja Maranow) sowie die anderen Berliner Kripo-Kollegen wieder verlassen. Das ZDF zeigt den Jubiläums-Krimi „Ein starkes Team: Gnadenlos“ am heutigen Samstag (15. Oktober) um 20.15 Uhr.

Seit 17 Jahren ermitteln Martens und Maranow nun bereits als „Ein starkes Team“ in der Hauptstadt, ohne große Reibereien, wie beide erklären. „Bei uns war von Anfang an ein gegenseitiges Verständnis da. Wir mussten uns am Set auch nie besonders viel erklären. Das war ein echter Glücksfall“, sagte Maranow im ZDF-Interview. Auch ein Glücksfall für den Sender: Die drei „Team“-Krimis pro Jahr erreichen nach ZDF-Angaben jeweils bis zu sieben Millionen Zuschauer.

Die beiden Serienhelden – Otto und Verena – hätten ebenfalls ein besonderes Verhältnis zueinander, meinte Maranow: „Sie kennen sich gut und mögen sich trotzdem. Auch wenn sie sich gelegentlich nerven und Meinungsverschiedenheiten haben – das Vertrauen und die Zuneigung wird dadurch nicht erschüttert. Irgendwie haben sie es geschafft, dass sie sich im Großen und Ganzen so akzeptieren wie sie sind.“ Für Martens ist dabei eines wichtig: „Sowohl die Figuren als auch die Darsteller gehen auch nach 17 Jahren noch ernsthaft ihrer Arbeit nach.“

Sehr ernst wird es diesmal im 50. Fall, den Peter Fratzscher inszenierte, mit Heikko Deutschmann, Franziska Petri, Susanne Bormann, Martin Feifel und Hannes Hellmann renommiert  besetzt. Otto muss sich nicht nur um den Mord an dem Zivilfahnder und die Machenschaften von Menschenschmugglern kümmern, sondern auch noch um seine Tochter Anna, die nach jahrelangem USA-Aufenthalt wieder in der Heimat ist. Er freut sich über das ungewohnte Familienleben, doch da schlägt das Schicksal unerbittlich zu: Sie stirbt, als der Wagen ihres Vaters explodiert. Ein Anschlag, der sicherlich dem Polizisten gegolten hat. Für Otto gibt es nur einen Verdächtigen, den Spediteur Wolfgang Renner. Dessen Unternehmen steht im Verdacht, illegal junge Frauen aus Osteuropa nach Deutschland zu schleusen. Doch dann wird auch Renner ermordet aufgefunden – nun wird Otto zum Verdächtigen.

Er tut das Dümmste und Naheliegendste: Er flieht und wird steckbrieflich gesucht. Ottos Kollegen Verena und Ben Kolberg (Kai Lentrodt) sowie sein Chef Lothar Reddemann (Arnfried Lerche) versuchen alles, um seine Unschuld zu beweisen. [Patrick T. Neumann]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum